Archivierter Artikel vom 16.09.2021, 15:57 Uhr
Niederbieber

Walkinggruppe besucht Koblenz

Es war wieder ein Überraschungspaket, das die Walkinggruppe des TV Niederbieber erwartete.

Foto: TV Niederbieber

Bei strahlendem Sonnenschein fuhr die Gruppe zu Beginn des Ausflugs mit dem Zug nach Koblenz. Das Rätselraten setzte sich unterdessen fort. Am Görresplatz wurden die Sportlerinnen von einer jungen Studentin der Organisation „Eat the world“ empfangen, die die Teilnehmerinnen anschließend drei Stunden durch die Altstadt führte. Es gab viele Informationen, viele interessante Details zur Koblenzer Geschichte, Kultur und zu Originalen, wie zum Beispiel das Pfefferminzje oder der Schängel. An einigen Haltepunkten der Führung wurden die TV-Mitglieder mit kulinarischen Spezialitäten einiger Koblenzer Gastronomen überrascht. Am frühen Nachmittag begab man sich dann per Seilbahn zur Festung Ehrenbreitstein, wo man herrliche Sicht über Koblenz und Umgebung genießen und ein wenig entspannen konnte. Später führte der Weg wieder zurück in die Koblenzer Altstadt zu einem gemütlichen Abschluss in einem spanischen Restaurant. Dank an die Leiterin und Organisatorin Erika Preilowski sowie an den TV für die finanzielle Unterstützung.