Vettelschoß

Vorsitzende des Möhnenclub Zuckerklümpchen zieht sich zurück

Obermöhn‘ Hiltrud von Tanz & Seide zieht sich aus dem Vorstand des Möhnenclub Zuckerklümpchen zurück.

Lesezeit: 1 Minute
Foto: Möhnenclub Zuckerklümpchen

Nach zweijähriger Pause traf sich der Möhnenclub Zuckerklümpchen endlich wieder zu einer Jahreshauptversammlung. Die Stimmung war etwas getrübt, da man vorab bereits ahnte, dass sich Hiltrud Sprenger aus gesundheitlichen Gründen aus der aktiven Vorstandsarbeit zurückziehen möchte. Seit 1974 ist Hiltrud eine aktive Möhn‘ bei den Zuckerklümpchen aus Vettelschoß. Hier war sie immer aktiv als Büttenrednerin, in Sketchen und auch auf der Bühne als Tänzerin. Im Jahre 1987 wurde sie zum ersten Mal aktiv in den Vorstand gewählt und beteiligt sich seitdem an der Programmgestaltung der Weiberfastnacht; viele Musikgruppen, Tanzgarden, Büttenredner/innen und Prinzenpaare hat sie nach Vettelschoß auf die Bühne geholt, welche das Publikum jedes Jahr aufs Neue begeistern. Seit 1997 führt sie mit viel Spaß, Witz und Humor als Conferencier durch das Programm. Zur Session 2008/2009 übernahm sie das Amt der ersten Vorsitzenden und wurde Obermöhn „Hiltrud von Tanz & Seide“, und begleitet dies bis 2022. 14 Jahre lang war sie Obermöhn‘ mit Leib und Seele, ähnlich wie in einer Ehe: in guten wie in schlechten Zeiten, in Gesundheit und in Krankheit. Rund um die Uhr war und ist Hiltrud immer erreichbar und im Auftrag des Karnevals unterwegs, und aus diesem Grund wurde sie auch auf der Versammlung zur Ehrenvorsitzenden ernannt. „Wir Möhnen möchten uns ganz, ganz, ganz recht herzlich bei Dir für Deinen unermüdlichen Einsatz bei den Zuckerklümpchen bedanken und wir wissen, dass Du den Titel als Ehrenvorsitzende mit Würde tragen wirst.“

Aus diesem Grund trafen sich die Möhnen in geheimer Mission, um ihre Hiltrud zu überraschen und um sich bei ihr für die langjährige Arbeit zu bedanken. Sie staunte nicht schlecht, als die Möhnen mit „Hiltrud’s Sonnenschein-Loge“ (ein Strandkorb) im Gepäck bei ihr vor der Tür standen, so dass sogar das ein oder andere Freuden-Tränchen kullerte. Die Überraschung war gelungen und es war ein lustiger und schöner Abend. „Liebe Hiltrud, wir wünschen Dir weiterhin alles Gute und bleib so wie Du bist, denn genau so ist es richtig.“ Deine Zuckerklümpchen

Pressemitteilung: Möhnenclub Zuckerklümpchen

Archivierter Artikel vom 23.09.2022, 15:06 Uhr