Archivierter Artikel vom 04.08.2020, 13:17 Uhr
Erpel

Veedelsjunge on Tour

Der diesjährige Wochenendausflug der Erpeler Veedelsjunge ging nach Münster. Trotz Mund-Nasen-Schutz und Abstandsregeln wurde die dreitägige Fahrt gut bewältigt.

Foto: VG Unkel

Mit dem Zug am Münsterer Hauptbahnhof angekommen ging es weiter im Taxi zum Park Hotel Hohenfeld. Nach dem Einchecken standen die gebuchten E-Bikes schon aufgeladen parat und die Rundfahrt durch die Stadt konnte beginnen. Pünktlich zum Abendessen waren die Jungs wieder zurück im Hotel und im nahegelegenen Biergarten wurde der Abend dann so richtig gemütlich. Am Samstagmorgen – nach einem reichhaltigen Sektfrühstück startete die Truppe zur großen Tagestour.

Foto: VG Unkel

Über Sprakel und durch das Vogelschutzgebiet Rieselfelder führte die Strecke bis Gelmer. Nach einer kurzen Mittagsrast fuhren sie am Dortmund-Ems-Kanal entlang zurück bis zum Stadthafen, wo die Jungs nochmal eine Verschnaufpause einlegten und ein Hopfengetränk konsumierten. Quer durch die Stadt führte der Weg anschließend zurück zum Hotel. Dort wartete bereits das leckere Drei-Gang-Menü, das sich die Erpeler Veedelsjunge redlich verdient hatten.

Am Sonntagvormittag rundete eine Stadtbesichtigung das Programm ab, bevor es am Nachmittag mit dem Zug wieder Richtung Heimat ging. Es war wieder einmal eine lustige, harmonische und gut geplante Veedelsjunge-Tour und die Jungs kamen heil, tiefenentspannt und gut gelaunt zurück.