Archivierter Artikel vom 24.09.2018, 15:36 Uhr
Waldbreitbach

Über aktuelle Themen des Sozialrechts referiert

Zahlreiche interessierte Teilnehmer bei der Fachtagung in der Westerwaldklinik.

Auf dem Bild sind (von links) Sebastian Blaschczok (Geschäftsführer), Birgit Gotter-Eiding (Leitung der Sozialberatung), Lothar Ritter, Dr. Axel Foerster, Dr. Stefan Kelm (Ärztlicher Direktor) und Christina Auer zu sehen.
Auf dem Bild sind (von links) Sebastian Blaschczok (Geschäftsführer), Birgit Gotter-Eiding (Leitung der Sozialberatung), Lothar Ritter, Dr. Axel Foerster, Dr. Stefan Kelm (Ärztlicher Direktor) und Christina Auer zu sehen.
Foto: Westerwaldklinik Waldbreitbach

Die Westerwaldklinik Waldbreitbach, eine Rehabilitationsklinik für neurologische und neurologisch-psychosomatische Erkrankungen, veranstaltete am Donnerstag, 20. September, die Fachtagung „Aktuelles im Sozialrecht“. Nach einer kurzen Begrüßung und Vorstellung der Klinik durch die Klinikleitung folgten aktuelle Themen aus dem Sozialrecht. Zu den Themen referierten Christina Auer (Landesarbeitsgemeinschaft Rheinland-Pfalz), der Berliner Rechtsanwalt Dr. Axel Foerster und Lothar Ritter, ein Vertreter der Bundesagentur für Arbeit. Die Mitarbeiter der Westerwaldklinik aus den Bereichen Sozialberatung und Ergotherapie erläuterten das klinikeigene Konzept der Medizinisch-Beruflich-Orientierten-Rehabilitation.

Im Anschluss an die Fachtagung bot sich allen interessierten Teilnehmern die Möglichkeit einer Visitation der Klinik mit dem Schwerpunkt der Therapieabteilungen. Die Veranstaltung traf auf großes Interesse. Es wurden 50 interessierte Fachteilnehmer begrüßt.