Archivierter Artikel vom 27.03.2018, 09:54 Uhr
Bad Hönningen

Turnier des MSC Christophorus Bad Hönningen war ein großer Erfolg

Am Sonntag, 25. März, richtete der MSC Christophorus Bad Hönningen und der AAC Bad Neuenahr den vierten und für diesen Winter den letzten Lauf der 13. ADAC Winter-Kart-Trophy aus.

Foto: MSC Christophorus Bad Hönningen

Auch bei Frost zeigte die Sonne ihr schönstes Lächeln und hielt die jungen Talente nicht davon ab, ihre Runden auf dem Parcours zu drehen. Begonnen hat das Turnier gegen kurz vor 10 Uhr. Die kleinen Schummis gingen in sieben Altersklassen an den Start, gaben ihr Bestes, und somit wurde der letzte Renntag noch einmal zu etwas ganz besonderem.

Sieger der Klasse K0 wurde Luca Hünning (MSC Harsewinkel). In der Altersklasse K1 belegte Samuel Kettenbach (BMC Hockenheim) den ersten Platz. In der K2 wurde Kieran Schläfer (MSC Schalenberg Enkenbach) Sieger. Jonas Müller (SGFK Eifel Daun) nahm sich den Sieg in der Klasse 3 mit nach Hause. Luca Kita (AC Rheinhausen) belegte den ersten Platz in der K4. Sieger der Klasse K5 wurde Michael Schuhmacher (OC Bad Bergzabern). In der Klasse K25 wurde Florian Salz, Schützling des MSC Christophorus Bad Hönningen.

Es war ein erfolgreicher Tag für alle Teilnehmer und Zuschauer. Die nächste Winter-Kart-Trophy findet voraussichtlich am 25. November statt. Treffpunkt dafür ist wieder das ehemaligen Artus Mineralbrunnengelände in Bad Hönningen. Der MSC Christophorus Bad Hönningen freut sich bereits jetzt schon auf zahlreiche Teilnehmer, denen im Winter die Chance gegeben wird, außerhalb der Freiluft Saison ihr Können unter Beweis zu stellen.

Udo Salz, Erster Vorsitzender vom MSC Christophorus Bad Hönningen, bedankt sich bei allen Helfern und Sponsoren, die mitgewirkt haben, denn ohne sie wäre eine solch tolle Veranstaltung nicht möglich. Nach den Osterferien geht das Training vom MSC wie gewohnt samstags ab 14 Uhr weiter.