Bad Hönningen

TTC Bad Hönningen: Neuling Nick König gewinnt beim diesjährigen Minigolfturnier

Nach einiger Zeit des Bangens waren die Herrenspieler des Tischtennis-Vereins glücklich, das Minigolfturnier trotz Corona-Pandemie starten zu können.

Lesezeit: 2 Minuten
Mit 64 Schlägen führte Nick König am Ende das Feld an.
Mit 64 Schlägen führte Nick König am Ende das Feld an.
Foto: TTC Bad Hönningen

Die vorgegebenen Auflagen wurden erfüllt und die Beteiligung war mit neun Teilnehmern sogar höher als in den vergangenen Jahren. So konnte man mit Timo Gladki und Nick König zwei Sportkameraden erstmals zum großen Schlagabtausch um den begehrten Minigolfpokal willkommen heißen.

Traditionell treffen sich die Herrenspieler des TTC Bad Hönningen einmal im Jahr zum Minigolfturnier, um ihren Champion auszuspielen.
Traditionell treffen sich die Herrenspieler des TTC Bad Hönningen einmal im Jahr zum Minigolfturnier, um ihren Champion auszuspielen.
Foto: TTC Bad Hönningen

Anfangs war es Rekordchampion Jürgen Behling vorbehalten, das Feld für die ersten drei Bahnen anzuführen. Nachdem dann Peter Zwiener an Bahn vier übernahm war es im Abschluss dem stark aufgelegten Boris Adams vorbehalten, sich an der Spitze festzusetzen. Adams sollte einen starken Tag erwischen, konnte sich aber zu keinem Zeitpunkt vom Feld absetzen, was das unglaublich hohe Niveau in diesem Jahr nochmal hervorhebt. Und so musste die Entscheidung – wie so oft in den letzten Jahren – an der letzten Bahn erzwungen werden. Hier war nun Nick König gefordert, seinen zwischenzeitlich herausgespielten Vorsprung von einem Schlag auf Boris Adams zu verteidigen. Auch die Sportkameraden Timo Gladki, Ralf Achterberg und Tim Zwiener rechneten sich mit Rückständen von fünf bis maximal sechs Schlägen noch Chancen auf den Titel aus. Nick König zeigte sich jedoch an der finalen Bahn unbeeindruckt stark und versenkte mit dem dritten Schlag. Jetzt hätte es theoretisch nur noch Boris Adams packen können, Nick König den Titel streitig zu machen. Dieses Ziel verfehlte Adams mit sieben gezählten Schlägen jedoch.

Damit setzte sich Nick König als Neuling die Krone auf. Gefolgt vom zweiten Neuling Timo Gladki, der sich mit Ralf Achterberg und je 68 Schlägen den zweiten Plätz teilte. Die folgenden Plätze vier bis neun belegten wie folgt: Boris Adams (69 Schläge), Tim Zwiener (75 Schläge), Peter Zwiener (76 Schläge), Thomas Gollos (86 Schläge), Jürgen Behling (88 Schläge) und Jörg Honnef (98 Schläge).

Die Ehrung wurde vom Sieger des letzten Jahres Peter Zwiener durchgeführt. Dieser überreichte Nick König den Siegerpokal und erklärte ihn zum offiziellen Minigolfmeister 2020. Auch in diesem Jahr geht unser Dank an das Team vom Minigolfplatz Bad Hönningen um Inhaberin Denise Kretschmer für die freundliche Bewirtung über den gesamten Tag.