Archivierter Artikel vom 02.04.2019, 15:37 Uhr
Irlich

TSG Irlich eröffnete die Wandersaison in Neuhäusl

Mitte März begann für die Wanderer der TSG Irlich der Start ins Wanderjahr 2019. Die erste Strecke führte sieben Wanderer zur Wällertour Augst bei Neuhäusl in den Westerwald.

Foto: TSG Irlich

Start der Tour war das Alte Brauhaus in Bierhaus. Zu Beginn ging es direkt ordentlich bergan auf den Mühlberg. Oben angekommen, fing es an zu regnen. Glücklicherweise erreichte die Gruppe rechtzeitig einen Unterstand. Nach diesem kurzen Schauer hellte der Himmel zügig auf und es sollte bis zum Schluss das letzte Wasser von oben gewesen sein. Eine kurze Rast legte die Wandergruppe an der Kapelle Maria von Augst ein.

Von nun an führten die Wege über Wiesen und durch Wälder. Auf einem Spielplatz in Eittelborn stand die Mittagsrast auf dem Programm. Danach brach das letzte Teilstück an. Von hier führte der Weg Richtung Süden zur Spokenburg, eine alte Ruine, welche zum Rasten einlud. Von hier ging es letztlich weiter Richtung Bierhaus, wo die Teilnehmer einen leckeren Abschluss im Alten Brauhaus hatten.

Nach Neuhäusl ist vor der Maiwanderung

Die nächste Wanderung steht bereits am 1. Mai an. Das Ziel ist noch geheim, wird aber in Kürze bekannt gegeben. Für Fragen steht unser Wanderwart natürlich gerne zur Seite. Einfach unter wandern@tsg-irlich.de anfragen. Weitere Informationen und Wandertermine gibt es tagesaktuell auf www.tsg-irlich.de/wandertermine.