Archivierter Artikel vom 10.08.2022, 10:35 Uhr
Rheinbrohl

Treffen des Schuljahrgang 1951/52

Endlich war es wieder soweit. Nach einer kurzen Planungszeit konnte das Jahrgangstreffen zum 70. Geburtstag des Schuljahrgangs 1951/52 kürzlich stattfinden.

Foto: Waltraud Rosbach

Bedingt durch die Vorsicht wegen Corona und auch wegen der Urlaubszeit war es diesmal eine relativ kleine Gruppe, die am Nachmittag des ersten Tages im Weinhaus Zwick bei einem Glas Sekt begrüßt werden konnte. Der schattige Garten lud zum Erzählen und Verweilen ein. Am Abend stärkte man sich an einer festlich gedeckten Tafel an einem hervorragenden Buffet. Dazu die köstlichen Weine aus eigener Herstellung. Die Stunden vergingen viel zu schnell. Zur Unterhaltung hatte Alfons wieder einmal ein lustiges Programm zusammengestellt.

Foto: Waltraud Rosbach

Am Mittag des zweiten Tages traf man sich wieder zum Imbiss und einem guten Tropfen im Weinhaus Zwick, bis es dann um 14 Uhr mit dem Planwagen bei lustiger Stimmung losging durch den heimischen Forst bis zur Waldschule. Bei Kaffee und Kuchen von Erwin genoss man die schöne Aussicht und die Kühle des Waldes. Letzte Etappe war der Forsthof, wo man bei guter Hausmannskost und kühlen Getränken die letzten Stunden des Jahrgangstreffens in herrlicher Natur verbrachte. Es war rundum wunderschön, trotz der hochsommerlichen Temperaturen. Darum: „Ein hoch auf die Freunde, die man viel zu selten sieht, mit denen sich aber jedes Treffen anfühlt, als wäre man nie voneinander getrennt gewesen.“

Pressemitteilung: Waltraud Rosbach