Steimel

TC Steimel ermittelte die Vereins-Champions 2020

Fast drei Wochen lang kämpften die Vereinsmitglieder des TC Steimel um die höchste Krone im Vereinsleben.

Lesezeit: 2 Minuten
Das Foto zeigt Berthold Schwarz und Thomas Oettgen.
Das Foto zeigt Berthold Schwarz und Thomas Oettgen.
Foto: TC Steimel

In den Kategorien Damen, Herren, Senioren und Herren-B-Einzel sowie Damen- und Herren-Doppel, konnten die Zuschauer spannende Begegnungen auf der Tennisanlage verfolgen, natürlich alles unter Einhaltung der aktuellen Corona Bestimmungen. Am Finaltag konnten die Begegnungen bei bestem Tenniswetter ausgetragen werden.

Das Foto zeigt Christoph Hilpisch (Zweiter Vorsizender), Conny Kopp, Nadine Hachenberg und Sportwart Florian Kluth.
Das Foto zeigt Christoph Hilpisch (Zweiter Vorsizender), Conny Kopp, Nadine Hachenberg und Sportwart Florian Kluth.
Foto: TC Steimel

Senioren: Eine erfolgreiche Titelverteidigung im ersten Finale des Tages gelang dabei Thomas Oettgen, der sich gegen Altmeister Berthold Schwarz durchsetzen konnte. Er holte sich zum dritten Mal in Folge den Titel bei den Senioren.

In der Kategorie Herren B setzte sich mit Sven Caspari ein neues Gesicht in der Steimeler Tennisszene durch. Er traf im Finale auf den letztjährigen Clubmeister Julian Stallmann. Die Zuschauer sahen hier ein spannendes Match zwischen den beiden Nachwuchsspielern, das erst durch Match Tie Break entschieden wurde. Nach 5:7 und 6:4 bewies Sven Caspari im entscheidenden Tie Break nach einem 1:4 Rückstand Nervenstärke und spielte sich in das Match zurück. Am Ende konnte er die Partie mit 10:5 zu seinen Gunsten entscheiden. Im Vorfeld zu diesem Match war Sven Caspari in einer ebenfalls spannenden Begegnung gegen seinen Vater Rolf Oettgen mit 6:2 und 7:5 erfolgreich. Fairerweise muss man hier sagen, dass der Altersunterschied zwischen Vater und Sohn satte 33 Jahre betrug.

Bei den Damen traf die letztjährige Siegerin Conny Kopp auf Nadine Hachenberg, die schon des Öfteren bei den Clubmeisterschaften als Siegerin vom Platz gegangen war. Nach 6:3 für Nadine fiel die Entscheidung im zweiten Satz erst im Tie-Break. Hier erlebten die Zuschauer ein packendes Finale in dem sich Nadine Hachenberg mit 7:5 knapp durchsetzen konnte.

Nichts Neues gab es im Finale bei den Herren. Hier trafen mit Titelverteidiger Florian Kluth und André Seliger exakt die beiden Protagonisten des letztjährigen Finales aufeinander. In diesem Jahr erwies sich Seriensieger Kluth (achter Titelgewinn) jedoch um einiges stärker und gab André Seliger mit 6:1 und 6:0 das Nachsehen. Der Sportwart des TC Steimel ist nun seit 2013 in Folge bei den finalen Matches der Clubmeisterschaften ungeschlagen.

Nach den Begegnungen erfolgte die Siegerehrung durch den Zweiten Vorsitzenden Christoph Hilpich und Sportwart Florian Kluth, die an die Finalisten die verdienten Preise überreichten. Den beteiligten Helferinnen in Person von Natanja Neitzert und Rita Wildermann dankte der Vorstand mit einem Blumenpräsent für die Bewirtung der Spieler und Zuschauer mit leckerem vom Grill.

Wie immer sind alle Fotos der Clubmeisterschaften auf der Internetseite des TC Steimel unter www.tc-steimel.de abgestellt. Die Ergebnisse der Doppel-Finals folgen demnächst.