Archivierter Artikel vom 09.07.2019, 15:25 Uhr
Neuwied

Steuerverwaltung trifft Steuerberater

Kürzlich haben sich im Finanzamt Neuwied erstmals Anwärter aus dem Bereich der Steuerverwaltung mit Auszubildenden der steuerberatenden Berufe zu einem Erfahrungsaustausch getroffen.

Foto: privat

An der halbtägigen Veranstaltung nahmen auch Michael Weidenfeller, Präsident des Steuerberaterverbandes Rheinland-Pfalz, Franzi Burk, Bezirksvorsitzende Rhein-Lahn-Westerwald und Andreas Frank, Vorsteher des Finanzamts Neuwied, teil.

Markus Blum, Ausbildungsleiter des Finanzamts Neuwied, eröffnete das Treffen mit einer kurzen Einführung zum Aufbau und zur Organisation der Finanzverwaltung und stellte das Finanzamt Neuwied und die Arbeitsweise in einem Finanzamt vor. Hiernach gab er Einblicke in die verschiedenen Ausbildungsmöglichkeiten in der Finanzverwaltung, in der sowohl ein dreijähriges duales Studium zum Diplom-Finanzwirt bzw. Verwaltungsinformatiker, als auch eine zweijährige Ausbildung zum Finanzwirt, möglich ist. Im Weiteren moderierte er, unterstützt von Frau Felten-Schneider, Lehrerin an der Ludwig-Erhard-Schule, die Veranstaltung, in der insbesondere auch Fragen und Möglichkeiten einer künftigen Zusammenarbeit ausgiebig diskutiert wurden.

Am Ende freuten sich Anwärter und Auszubildenden über interessante Eindrücke aus dem jeweils anderen Bereich. Aufgrund des positiven Verlaufs ist geplant die Veranstaltung im zweijährigen Turnus zu wiederholen.