Archivierter Artikel vom 13.03.2019, 09:58 Uhr
Heimbach-Weis

SRC Heimbach-Weis nahm mit Erfolg an Schweizer Wettkampf teil

SRC Jugend und Aktive haben beim Leonteq BiathlonCup und Gommerlauf/Schweiz erfolgreich teilgenommen. Robin Henk verpasste knapp den Bronzeplatz und Johanna Thielges feierte einen tollen Renneinstieg.

Lesezeit: 2 Minuten
Foto: SRC Heimbach-Weis

Ähnlich wie im vergangenen Jahr entschied sich das SRC Trainerteam dazu den Nachwuchsathleten und Aktiven wieder eine interessante internationale Skilanglauf-/Biathlonveranstaltung zu besuchen. So fiel die Wahl auf den Gommerlauf mit Leonteq Biathloncup in der Schweiz. Am Samstag machte der SRC Trainer Alexander Puderbach mit dem Halbmarathon den Anfang und konnte mit einer Zeit von 1:15.47,0 den 54. Platz in der Altersklasse H21 erzielen. Im anschließenden Leonteq Biathlon Cup mit Luftgewehren, erzielte Robin Henk über sechs Kilometer Biathlon mit zwei Schießeinlagen einen hervorragenden vierten Platz. Mit neun Treffern war dies an dem Tag das zweitbeste Schießergebnis. In einem starken Teilnehmerfeld im Rahmen der Schweizer Meisterschaft verpasste er nur ganz knapp den Sprung auf den Bronzeplatz. Johanna Thielges, die erst diese Saison in den Skatingbereich eingestiegen war, lief skatingtechnisch ein sehr beherztes Rennen und belegte beim Biathlon den 16. Platz. Am nächsten Tag stand der Marathon über 42 km im Skating an.

Foto: SRC Heimbach-Weis

Stefan Puderbach konnte mit 2:26.55,7 seine Laufzeit vom Vorjahr bei wesentlich schwierigeren Schneebedingungen wiederholen. Dies bedeutete einen 115. Platz in der Klasse Herren 50. Den Abschluss bildeten die Jugendrennen über vier und sechs Kilometer im Skatingstil. Während Robin noch die sehr gute Leistung vom Vortag in den Beinen steckte und er einen zehnten Platz in 23:04,4 Minuten belegte, ging Johanna wieder ähnlich beherzt das Rennen über die vier Kilometer Strecke an. Am Ende konnte Sie einige Skilangläuferinnen aus der Schweiz hinter sich lassen und belegte einen tollen 15. Platz in einem großen Teilnehmerfeld mit einer Zeit von 16:42,2 Minuten und konnte sich über einen tollen Renneinstieg im Skatingbereich freuen.

Das ganzjährige kontinuierliche Skilanglauf/Rollskit- und Nordic Cross-Skatingtraining mit Nordic aktiv hat bei vielen aktiven SRC Sportler zu einer enormen Leistungsverbesserung geführt. Es geht dem Verein aber nicht nur um die reine Leistung sondern um ein gesundheitsorientiertes Ausdauertraining mit Skilanglauf für alle Altersgruppen, egal ob Wettkampf oder nur zum Hobby in der Gruppe und Gemeinschaft. All diejenigen, die ganzjährig Skilanglauf als eine der gesündesten Sportarten im Verein betreiben möchten können sich per E-Mail an rpuderba@rz-online.de oder telefonisch unter 0152/289 267 02 informieren.