Archivierter Artikel vom 29.05.2020, 10:57 Uhr
Linz

Spendenscheck für VfB Linz

Der VfB Linz blickt in diesem Jahr auf sein 100-jähriges Bestehen. Anlässlich des hohen Geburtstags hat die FWG Linz einen Spendenscheck an den Verein für Bewegungsspiele übergeben.

Foto: privat

Michael Schneider von der FWG (Freie Wählergruppe) überreichte den Scheck an den VfB-Vorsitzenden Mirko Schopp. Die Geschichte des Fußballvereins war von vielen Auf und Ab's geprägt, sagte FWG-Vorsitzender Schneider: „Was den VfB kennzeichnet, ist, dass er sich in Zeiten der 'Niederlagen' nicht entmutigen ließ und in Zeiten der Erfolge nicht blenden ließ. Ehrliche Arbeit und Bodenständigkeit zeichnen den Verein aus.“ Der VfB ließe sich nicht auf den Fußball reduzieren, gehe es doch auch um das soziale Miteinander. „Schade, dass der VfB sein stolzes Jubiläum gerade in dieser schwierigen Corona-Zeit begeht“. Gefeiert werde daher später.

Der FWG sei es ein großes Bedürfnis, zum 100-Jährigen zu gratulieren und einen Dank für das weitreichende Engagement des Vereins auszusprechen, dies auch zum Wohle der Stadt: Im Zuge der Sanierung des städtischen Kaiserbergstadions hat der VfB das von ihm angemietete Vereinsheim in etlichen ehrenamtlichen Arbeitsstunden renoviert und gestrichen. Das Material dazu stellte die Stadt zur Verfügung. Der FDP Stadtverband Linz, der mit der FWG eine Fraktionsgemeinschaft im Stadtrat bildet, übergab dem VfB ebenfalls eine Geldspende aus Anlass des runden Geburtstages.

Bericht von Simone Schwamborn