Archivierter Artikel vom 11.04.2022, 13:41 Uhr
Rott

Spannendes Stechen beim Königsschießen

Wettkampf der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Rott-Wied – Andreas Breitenbach bleibt König.

Foto: St. Sebastianus Schützenbruderschaft Rott-Wied

Andreas Breitenbach ist der neue und alte König der Sankt Sebastianus Schützenbruderschaft Rott-Wied. Beim Königsschießen setzte er sich im Stechen gegen Beate Dahl, Florian Stoffels und Holger Schmidt durch. Nach dem 65. Schuss fiel der Vogel, und Breitenbach bestreitet nach 2020 ab sofort seine zweite Amtszeit.

Rund 100 anwesende Vereinsmitglieder hatten zuvor gesehen, wie der Ehrenvorsitzende Johann Wallau den linken Flügel geschossen hatte. Der rechte Flügel ging an Joachim Krings, der Kopf fiel durch Marco Baumert und der Schweif durch Holger Schmidt. Jungprinz wurde Benedikt Dasbach mit dem 43. Schuss. Neuer Schülerprinz ist Max Klatte (47 Ringe) und neue Bambiniprinzessin wurde Alina Kikina mit dem Lasergewehr (43 Ringe).