Windhagen

Seniorenfest in Windhagen begeistert die Gäste

Am ersten Adventswochenende war es wieder so weit. Die Ortsgemeinde Windhagen hatte die Generation 60 plus ins weihnachtlich dekorierte Forum Windhagen eingeladen.

Lesezeit: 1 Minute
Anzeige

Ortsbürgermeister Josef Rüddel und der Beigeordnete der Verbandsgemeinde Asbach, Markus Harf begrüßten die knapp 80 Gäste, bevor es dann zum gemütlichen Kaffeetrinken ging. Kinder der katholischen Kindertagesstätte, die Sternschnuppen und die Wenter Flöhe sorgten mit ihren tänzerischen Darbietungen für begeisterte Gäste. Pfarrer Olzen, von der katholischen Pfarrgemeinde überbrachte die geistlichen Grüße und regte mit seiner Ansprache zum Nachdenken an.

Die Musikfreunde Harmonie Windhagen sowie das Musikorchester der Harmonie trugen mit ihren musikalischen Darbietungen zur hervorragenden Stimmung der Veranstaltung bei. Burkhard Weidenbruch, der zaubernde Musiker verzauberte die Gäste sprichwörtlich, den er beeindruckte mit Zaubertricks unter Einbeziehung des Publikums. Der Moderator, Lothar Köhn nutzte eine kurze Pause und bedankte sich bei den zahlreichen Helfern sowie beim Veranstaltungsorganisator Martin Buchholz.

Nach der Weihnachtsgeschichte von Axel Wehrens kam der erwartete Besuch: Der Nikolaus (Helmut Wolff) fuhr mit der Kutsche vor und verteilte nach seiner Ansprache Präsente an die Gäste. Ein – wie immer – hervorragendes Abendessen rundete die Veranstaltung ab. Während des Abendessens waren die Gäste aufgerufen, eine kleine Spende für die „Aktionsgruppe Kinder in Not“ in das „rote Schwein“ zu werfen. Dabei wurden knapp 400 Euro für den guten Zweck gespendet. Die Gemeindeleitung der Ortsgemeinde Windhagen wünscht ein frohes Weihnachtsfest und alles Gute für 2019.