Linz

Schüler der Alice-Salomon-Schule besuchten Weltladen

In diesen Tagen besuchten 18 angehende Erzieher der Alice-Salomon-Schule zusammen mit ihrem Sozialkundelehrer den Weltladen. Ziel war es, den Fairen Handel kennenzulernen und eine Musterschultüte mit Produkten des Fairen Handels zusammenzustellen.
In diesen Tagen besuchten 18 angehende Erzieher der Alice-Salomon-Schule zusammen mit ihrem Sozialkundelehrer den Weltladen. Ziel war es, den Fairen Handel kennenzulernen und eine Musterschultüte mit Produkten des Fairen Handels zusammenzustellen. Foto: Weltladen Linz

In diesen Tagen besuchten 18 Schüler der Erzieher-Teilzeitklasse der Alice-Salomon-Schule Linz den in der Linzer Rheinstraße seit sechs Jahren bestehenden Weltladen.

Anzeige

Von ihrem Sozialkundelehrer Christoph Weidinger-Vandirk hatten sie den Auftrag erhalten, aus dem umfangreichen Warenangebot des Weltladens für Schulanfänger eine Schultüte mit fair gehandelten Artikeln zusammenzustellen.

Bevor sich die Erzieher mit den Artikeln des Weltladens beschäftigen konnten, um geeignete Artikel für die Schultüten auszuwählen, hatten sie Gelegenheit, vom Bildungsreferent des Vereins Eine-Welt Linz, Karl Hermann Amthauer, über den Fairen Handel, seine Arbeitsweise und die Vielfalt der fair gehandelten Produkte wie Lebensmittel, Textilien und Kunsthandwerk informiert zu werden. Die vielen Fragen, die Amthauer beantworten musste, waren ein guter Beweis für das Interesse der Erzieher am Fairen Handel.