Archivierter Artikel vom 26.04.2018, 11:13 Uhr
Neuwied

Rhein-Wied-Gymnasium ist erneut Gast beim Kultursommer Rheinland-Pfalz

Bei der Eröffnung der Veranstaltung am Samstag, 28. April, ab 11 Uhr, wird auf dem Luisenplatz ein Haus aus Kartons gebaut. Wer zusehen oder gar mithelfen möchte, ist herzlich dazu eingeladen.

Foto: Rhein-Wied-Gymnasium

Knapp zwei Jahre nach dem großen Kultursommerprojekt in Namedy engagiert sich das Rhein-Wied-Gymnasium (RWG) erneut beim Kultursommer, dieses Mal in Neuwied selbst.

Foto: Rhein-Wied-Gymnasium

In dieser Woche werden die Kartons in der Stadtgalerie in Workshops zusammengebaut. Mit zwei Klassen, der 10a und der 9a, unterstützt das RWG das Projekt. Das Bild zeigt, mit wie viel Engagement und Action die Klasse 10a bereits tätig war.

Für die Form der Einzelteile des Hauses gibt es einen Plan, nach dem die Schüler vorgehen mussten. Relativ schnell waren nach einer Einführung die Arbeiten verteilt: Eine Gruppe produzierte nur mit Klebeband die kleinste Einheit, andere Gruppen verarbeiteten diese zu verschiedenen größeren Einheiten, die – kaum produziert – von einem LKW abtransportiert wurden.

Dennoch war fast der ganze Innenraum der Galerie komplett ausgefüllt. Als besonderes Schmankerl spielten einige Schüler nebenbei auf dem Klavier der Galerie klassische und moderne Stücke aus ihrem privaten Repertoire.

Insgesamt war dies eine sehr gelungene Aktion, zumal die RWG-Schüler vom Projektleiter für ihre fleißige Arbeit und gute Stimmung gelobt wurde.