Archivierter Artikel vom 07.04.2020, 16:46 Uhr
Rheinbrohl

Rheinbrohler Turnerinnen starten in ein ungewisses Jahr

An einem der letzten Tage, in denen sich die Welt noch im normalen Maß weiterdrehte, trafen sich die Turnerinnen des Turnkreises Neuwied, um ihre alljährlichen Kreismeisterschaften auszuturnen.

Wie in jedem Jahr sollte dieser Wettkampf der Start in ein intensives und erfolgreiches Jahr sein und den jungen Damen die Qualifikation zu den weiterführenden Wettkämpfen ermöglichen.

Und so gingen auch 31 Turnerinnen des Turnvereins Rheinbrohl kürzlich an die Geräte, um ihre Trainingsfortschritte im Wettstreit mit den Starterinnen aus Buchholz, Feldkirchen und Niederbieber zu beweisen. Für die meisten der Mädchen stellten die Wettkampfabläufe eine längst bekannte Routine dar, doch fünf junge Turnerinnen gingen voller Nervosität nach nur einigen Wochen des Trainings zum ersten Mal an den Start.

Doch genau wie ihren erfahreneren Teamkolleginnen gelang es auch den fünf Neulingen schon sehr gut, ihre Übungen vor den Augen der Kampfrichter sowie zahlreicher Zuschauer zu präsentieren. Und Dank der gezeigten Leistungen konnten sich alle Mitglieder des TV Rheinbrohl am Ende des Tages über vier Siege sowie insgesamt 16 Podiumsplatzierungen freuen. Zudem qualifizierten sich starke 15 der 31 Starterinnen für die Wettkämpfe auf der nächsten Meisterschafts-Ebene.

Dazu, dass dieser Wettkampftag insgesamt ein großer Erfolg und ein grandioses Gemeinschaftserlebnis wurde, leisteten auch die zahlreichen Helfer an der Kuchentheke, beim Getränketransport sowie beim Auf- und Abbau und auch die Trainer, Betreuer und Kampfrichter des Vereins einen wesentlichen Beitrag. Alle Turnerinnen konnten sich über diese tolle Unterstützung sehr freuen.

Nur wenige Tage nach diesem Wettkampf musste leider das weitere Wettkampf- und Trainingsgeschehen aufgrund des Coronavirus bis auf Weiteres eingestellt werden. Deshalb ist zurzeit völlig unklar, ob und in welchem Maße die jungen erfolgreichen Rheinbrohler Damen den Verein im weiteren Verlauf des Jahres auf weitern Wettkämpfen werden vertreten können.

Die Platzierungen im Einzelnen:

  • 1. Platz:Laura-Sophia Klein, Milla Christmann, Ayla Ruthenbeck, Lene Becker
  • 2. Platz: Sina Floss, Linh Tran, Linh Do, Lena Hartmann, Mia May, Sophie Winand, Mia Hillen
  • 3. Platz: Sina Braun, Nele Bednarz, Emilia Wranik, Evelyn Warjuschin, Helin Burkard
  • 4. Platz: Melina Buhr, Amelie Saftig, Ngoc Vy Seidel
  • 5. Platz: Lejna Mujaric, Lisa Reuter, Lousin Anayurt
  • 6. Platz: Sibel Ruthenbeck, Marie Scharfenstein
  • 7. Platz: Madlen Anic
  • 8. Platz: Aurela Jasiqui
  • 9. Platz: Adele Hochkircher, Lara-Jolie Berger
  • 10. Platz: Julia Siegloch
  • 12. Platz: Charlotte Ebbing
  • 14. Platz: Johanna Sopart