Stockhausen

Osterüberraschung für alleinstehende Senioren

Die Dorfgemeinschaft Stockhausen hat sich zum Osterfest überlegt, wie sie für eine Aufhellung der allgemeinen Situation sorgen kann.

Foto: Henny Bung-Bruns

Viele Ältere sind gerade durch die Corona-Maßnahmen stark isoliert und können nur eingeschränkt Besuch empfangen. Eine Hasentüte wurde mit verpackten Leckereien gefüllt. Es fand sich ein buntes Osterei sowie ein aufmunterndes Gedicht in der Ostertüte. Da wir ausschließlich draußen mit zwei Bollerwagen zu je zwei Personen mit Maske und Abstand unterwegs waren, konnte eine Ansteckung mit dem Coronavirus ausgeschlossen werden. Die angetroffenen Senioren waren so erfreut und teilweise zu Tränen gerührt, dass sich anschließend Dankesbriefe bei den Vorständlern einfanden. Unsere Aktion zeigt den Dorfbewohnern, dass wir auch ohne unser Stockhäuschen mit seinen Festen aktiv sein wollen, um den Zusammenhalt im Dorf zu stärken.

Bericht von: Henny Bung-Bruns