Archivierter Artikel vom 27.06.2022, 13:00 Uhr
Oberbieber

Oberbieberer Sänger gestalten Wandertag anders

Geringe Beteiligung aber trotzdem schöne Stunden mit kulinarischen Hochgenüssen.

Von Pressemitteilung Hans Hartenfels
Foto: Hans Hartenfels

Liegt es an der Corona-Angst oder woran. Am Alter jedenfalls nicht, ist doch die Mehrzahl der Chorsänger beim Gesangverein Oberbieber noch im jugendlichen, oder zu mindestens im mittleren Alter, so dass die mangelnde Beteiligung am alljährlichen traditionellen Wandertag gegen Null ging und bei der Vereinsführung auf Unverständnis stieß. Egal, man traf sich in der Eintrachthütte im Aubachtal in einmaliger landschaftlicher Idylle und verbrachte bei kulinarischen Hochgenüssen, zelebriert in bewährter Manier von Thomas Meurer und Markus Mengert, ein paar schöne Stunden in chorischer Harmonie, gekonnt unterhaltend unterbrochen mit lustigen Gurgelspielen von der quirligen Vorsitzenden Sabine Fleischer, wobei es darum ging gegurgelte Lieder zu erkennen.

Pressemitteilung von Hans Hartenfels