Linz

NFTE-Präsentationstag – wenn Schüler zu Unternehmern werden

Foto: Robert-Koch-Schule Linz

Kürzlich fand an der Robert-Koch-Schule in Linz der NFTE-Präsentationstag der Klassenstufen acht und neun statt.

Lesezeit: 1 Minute
Anzeige

Das ganze Schuljahr über arbeiteten 25 Schüler an einer eigenen Geschäftsidee, erstellten einen Businessplan und tüftelten an ihren Prototypen. Nun galt es, diese Ideen einer fachkundigen Jury – bestehend aus Vertretern der Wirtschaft und der Presse – zu präsentieren. Die Jury wurde gebildet von Frau Mikloss (NFTE NRW), Frau Reck (Schuhhaus Nelles), Frau Schwamborn (freie Pressemitarbeiterin), Herrn Lauermann (Barmer), Herrn Hoppen (Bluhm Systeme) und Herrn Runkel (Volksbank Neuwied-Linz).

Bei der Präsentation von NFTE erhielten die Jugendlichen nicht nur ein tiefen Einblick in die Welt der Ökonomie, sondern bewiesen mit ihrem gesamten Auftreten, von der ausgewählten Kleidung bis hin zu selbst erstellten Flyern und Visitenkarten, dass sie sich mit ihrer Geschäftsidee identifizieren und diese selbstbewusst vorstellen können.

Auch wenn alle teilnehmenden Schüler ein wirklich fundiertes Konzept mit im Gepäck hatten, so musste die Jury doch eine Auswahl dahingehend treffen, welche Gewinnerinnen und Gewinner ihren Businessplan in Form einer Powerpoint-Präsentation innerhalb einer weiteren Runde im Detail und mit Zahlen untermauert darlegen dürfen.

Die fünf diesjährigen Gewinner sind Enya Henseler (9.5), Josefine Hemmersbach (8.5), Hazem Albatran (9.4), Frances Fink (9.5) sowie Samuel Lauffer (9.5). Wir gratulieren unseren Siegern und Unternehmern von morgen ganz herzlich und wünschen ihnen für ihre Projekte weiterhin viel Erfolg.