Neuwied

Neuwieder Geländerverein fuhr zur Weinprobe

20230913_150517 - 1
Foto: Bernd Krause

Viel Wein mit Rundfahrt durch die Weinberge.

Lesezeit: 1 Minute
Anzeige

Kürzlich fuhren 44 Männer und Frauen durch das herrliche Mittelrheintal entlang des Rheins nach Rheinhessen zur Weinprobe. Das Weingut Schömehl in Dorsheim war das Ziel. Der Winzer, Hartmut Schömehl-Hahn begrüßte uns im Bus zu einer kleinen Rundfahrt durch die Weinberge und die benachbarten Dörfer. Er erklärte uns bauliche Eigenarten und Besonderheiten der verschiedenen Gemeinden. Im Weingut angekommen konnten die Teilnehmer einen leckeren Winzersekt zu Begrüßung verkosten. Anschließend ging es in die Probierstube zu reichlich rheinhessischen Spezialitäten und gutem Wein. Nach dieser Stärkung bekamen die Teilnehmer sieben Sorten verschiedener Weine erklärt und zur Verkostung serviert. Zur besseren Verdauung gab es abschließend noch einen hauseigenen Hefeschnaps, frei nach dem Motto: „Wir trinken nur wenn's nix kost!!!“ Danach konnte dann die Heimfahrt über die Autobahn BAB 61 angetreten werden und gegen 19.30 Uhr erreichten wird das heimatliche Neuwied.

Foto: Bernd Krause

Nähere Informationen zum Neuwieder Geländerverein beim ersten Vorsitzenden Harald Haubrich, Telefon 02631/235 42 oder montags zwischen 14 und 18 Uhr ins Vereinsheim in 56564 Neuwied, Museumstraße 2, kommen. Denn neue Mitglieder nimmt der Verein immer gerne auf.

Pressemitteilung: Neuwieder Geländerverein