Archivierter Artikel vom 10.08.2022, 10:49 Uhr
Rengsdorf

Neuer Vorstand der FWG Wiedtal-Rengsdorfer Land stellt sich vor

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung, die endlich wieder in Präsenz durchgeführt werden konnte, standen vor allem die Neuwahlen des Vorstandes im Vordergrund.

Das Foto zeigt (von links) Wolfgang Klein, Ingelore Runkel, Heinrich Malcher, Stefan Memminger, Holger Klein, Kirsten Hardt und Andreas Haas.
Das Foto zeigt (von links) Wolfgang Klein, Ingelore Runkel, Heinrich Malcher, Stefan Memminger, Holger Klein, Kirsten Hardt und Andreas Haas.
Foto: FWG Wiedtal-Rengsdorfer Land

Nach Entlastung des amtierenden Vorstandes wurden die angetretenen Kandidaten in Rahmen der Neuwahlen einstimmig bestätigt. Zum ersten Vorsitzenden wurde Stefan Memminger aus Waldbreitbach gewählt. Die Stellvertretung hat Heinrich Malcher aus Breitscheid übernommen. Das Amt des Geschäftsführers bleibt weiterhin in den Händen von Holger Klein (Ortsbürgermeister Melsbach). Als Beisitzer wurden durch die Versammlung Ingelore Runkel, (Ortsbürgermeisterin Ehlscheid), Andreas Haas (Niederbreitbach), Kirsten Hardt (Ortsbürgermeisterin Datzeroth) und Wolfgang Klein (Melsbach) gewählt.

Der neue Vorstand setzt sich weiterhin zum Ziel, sich sachorientiert und bürgernah für die Belange aller Bürger der Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach einzusetzen: „Wir verstehen uns als Sprachrohr für die Ideen und Anregungen aller Bürger. In Hinblick auf die Kommunalwahlen 2024 ist uns daran gelegen, Bürger und insbesondere junge Bürger für die kommunalpolitische Arbeit zu gewinnen. Wir werden auf die Bürger zugehen, Gespräche suchen und zuhören. Natürlich freuen wir uns auf jeden interessierten Bürger, der sich bei uns meldet. Sprecht uns an oder meldet euch per E-Mail bei folgenden Adressen.“ Weitere per E-Mail an StefanMemminger@gmx.de oder HeinrichMalcher@t-online.de.

Pressemitteilung: FWG Wiedtal-Rengsdorfer Land