Archivierter Artikel vom 20.11.2018, 11:40 Uhr
Neuwied

Muslima führen Gespräche – eine gute Resonanz

Am Samstag, 10. November, wurde in der Fußgängerzone der Engerser Straße, Neuwied, eine Aktion unter dem Motto „Ich bin eine Muslima – Haben Sie Fragen?“ durchgeführt.

Foto: Frauenorganisation der Ahmadiyya Gemeinde Neuwied

Mit einer bundesweiten Info-Kampagne hat die Frauenorganisation „Lajna Imaillah“ der Ahmadiyya Muslim Jamaat Deutschland, KdöR, über die Position der Frau im Islam aufgeklärt. Die Passanten haben die Gelegenheit gehabt, mit Muslimas ins Gespräch zu kommen, um Antworten zu ihren Fragen über den Islam, insbesondere über die Frau im Islam, zu erhalten. Die Passanten reagierten freundlich auf die Begrüßung der Muslima. Auf die Frage „Ich bin eine Muslima, haben Sie fragen?“ erhielt man Antworten wie, „Wir kennen bereits Muslime und haben keine Fragen!“, „Nein, danke, keine Fragen“ oder auch eine positive Rückmeldung zur Kampagne selbst wie, „Tolle Aktion“.

Viele suchten ein freundliches Gespräch auf und stellten offene Fragen. Somit erhielten sie die Möglichkeit über den ursprünglichen, friedlichen Lehren des Islam mehr zu erfahren. Wir, Frauen der Ahmadiyya Muslim Gemeinde, sehen diese Aktion als unsere Verantwortung und unseren Beitrag zum gesellschaftlichen Frieden sowie ein Teil der Integration.

Bericht der Frauenorganisation der Ahmadiyya Gemeinde Neuwied