Archivierter Artikel vom 16.03.2020, 14:33 Uhr
Neuwied

Motor-Yacht-Club Neuwied traf sich zur Jahreshauptversammlung

Zur alljährlichen Jahreshauptversammlung traf sich kürzlich ein überschaubarer Kreis von Mitgliedern des Motor-Yacht-Clubs Neuwied (MYCN) in der clubeigenen Nautilus-Halle im Neuwieder Yachthafen.

Nach dem Ende des offiziellen Teils der Jahreshauptversammlung saß man in gemütlicher Runde noch einige Zeit in der Nautilus-Halle des Motor-Yacht-Clubs Neuwied zusammen.
Nach dem Ende des offiziellen Teils der Jahreshauptversammlung saß man in gemütlicher Runde noch einige Zeit in der Nautilus-Halle des Motor-Yacht-Clubs Neuwied zusammen.
Foto: privat

In Abwandlung des Buchtitels von García Márquez „Liebe in Zeiten der Cholera“ kann man die Veranstaltung als „Motor-Yacht-Club Neuwied in Zeiten des Corona-Virus“ betiteln. Der Erste Vorsitzende, Thomas Muth, konnte seine Stellvertreterin, Jutta Neitzert, für 20 Jahre Clubzugehörigkeit mit einem Blumengebinde ehren. Jutta Neitzert – Zweite Vorsitzende und Geschäftsführerin – und Rolf Dieter von Borke (Beisitzer) wurden turnusgemäß einstimmig für weitere zwei Jahre in ihren Ämtern bestätigt. Als neue Kassenprüfer wurden Manfred Becker für ein Jahr und Lothar Becker für zwei Jahre gewählt.

Jutta Neitzert wird vom Ersten Vorsitzenden Thomas Muth für 20 Jahre Mitgliedschaft geehrt.
Jutta Neitzert wird vom Ersten Vorsitzenden Thomas Muth für 20 Jahre Mitgliedschaft geehrt.
Foto: privat

Die Sitzung wurde, wie von Thomas Muth gewohnt, zügig durchgezogen. So konnte der offizielle Teil schon nach einer Stunde um 19 Uhr geschlossen werden. Die „Yachties“ ließen es sich aber nicht nehmen, anschließend noch einige Stunden in geselliger Runde die Ereignisse und Anekdötchen des vergangenen Jahres zu erzählen und zu diskutieren. Trotz, oder vielleicht gerade wegen der überschaubaren Beteiligung war es ein überaus gelungener Abend.