Archivierter Artikel vom 05.11.2020, 13:46 Uhr
Neuwied

Mobiles SPD Quartierbüro im Raiffeisenring nahm sich Bürgerproblemen an

Kürzlich war das mobile Quartierbüro des SPD Landesverbandes zu Gast im Raiffeisenring.

Foto: privat

In Ludwigshafen ist das Quartierbüro ein Erfolgsmodell und ein fester Ansprechpartner für die Belange der Bürger vor Ort. Die rollende Variante knüpft genau dort an. „Es geht darum, Menschen vor Ort zu unterstützen. Dies kann auch die alltäglichen Dinge des Lebens betreffen“, erklärt Lana Horstmann und führt fort „dass es hier um mehr geht als Wahlkampf zu betreiben, sondern darum, wirklich eine Hilfe vor Ort zu sein. Für viele ist es oftmals schwer, Bürgersprechstunden-Angebote wahrzunehmen, daher kommt die Sprechstunde zu den Bürgern“.

Die Neuwieder Genossen nahmen sich den Anliegen der Bürger an und freuten sich über den Zuspruch. Der Folgetermin am 26. und 27. November muss leider aufgrund der aktuellen Corona Bestimmungen abgesagt werden. “Gesundheit und das Einhalten der Regeln, um die Welle zu brechen, haben absoluten Vorrang. Wir hoffen uns bald alle gesund wiedersehen zu können und stehen Interessierten auch weiterhin gerne postalisch oder per Telefon für ihre Anliegen zur Verfügung – wir freuen uns auf den weiteren Austausch", so Lana Horstmann abschließend.