Archivierter Artikel vom 18.07.2019, 09:05 Uhr
Engers

Mittwoch-Stammtisch reiste nach München

Kürzlich unternahm der Mittwoch-Stammtisch Schloss-Schenke Engers, wie schon die Jahre zuvor, die schon zur Tradition gewordene gemeinsame Tour, die dieses Jahr in die bayerische Hauptstadt nach München führte.

Lesezeit: 1 Minuten
Foto: privat

Nachdem sich alle Stammtischler am Hauptbahnhof Engers getroffen hatten ging es mit dem ICE auf nach München. Im Zug wurde erst einmal zünftig gefrühstückt, da durfte ein Fässchen Bier, einige Flaschen Sekt, Käse, Brötchen und Fleischwurst nicht fehlen.

Foto: privat

In München angekommen wurde erst einmal das zentral gelegene Hotel direkt am Stachus bezogen. Der Wettergott spielte nicht immer mit aber es gab ja genügend Brauhäuser zum „unterstellen“. In München gibt es viel zu sehen und erleben, so standen die Brauhäuser Andechs, Schneider, Augustiner, Bavaria und natürlich das Hofbräuhaus auf dem Plan. Haxn essen und Weißwurst-Frühstück durften nicht fehlen. Einige schauten sich samstags den bunten Umzug vom CSD an. Eine Stadtrundfahrt mit dem blauen zweistöckigen Bus führte ins Olympia Gelände, Schloss Nymphenburg, BMW Museum, Bavaria-Filmstudios und viele andere interessante Stellen. Das Deutsche und das Verkehrsmuseum wurden besucht, ebenso der Bavaria-Park mit Brauhaus.

Foto: privat

Der Abschluss im Hofbräuhaus war dann Sonntagabend etwas wehmütig. Montagmittag ging es dann wieder mit dem ICE zurück in die schönste rheinland-pfälzische Stadt nach Engers. Alle waren von der tollen Tour begeistert und hatten auch schon Vorschläge für die gemeinsame Tour im nächsten Jahr.