Archivierter Artikel vom 04.09.2018, 12:23 Uhr
Gladbach

Mitglieder des Gladbacher Frauenchors Cäcilia erkunden Ludwigsburg

Vom 25. bis 26. August reisten 25 Sängerinnen und Fördermitglieder des Frauenchors Cäcilia Gladbach ins baden-württembergische Ludwigsburg.

Lesezeit: 1 Minuten
Foto: Frauenchor Cäcilia Gladbach

Früh am Samstagmorgen ging es in Gladbach los. Nach etwa vier Stunden Busfahrt mit zwischenzeitlicher gemeinsamer Frühstückspause kam man mittags in der Barockstadt an. Der Nachmittag stand zur freien Verfügung, den die Damen mit dem Erkunden der Innenstadt, einem Bummel durch die Geschäfte oder beim Kaffee-Trinken verbrachten. Obwohl es zeitweise ziemlich stark regnete, ließen sie sich die gute Laune nicht verderben. Am späten Nachmittag fuhr man ins nahe gelegene Freiberg am Neckar, wo man Quartier bezog. Nach einem gemeinsamen Abendessen ließ man den Tag bei einem bunten Abend mit Gesang, Vorträgen und geselligem Beisammensein fröhlich ausklingen.

Der nächste Tag stand ganz im Zeichen des barocken Ludwigsburg: Bei einer Stadtführung erfuhren die Frauen nicht nur, dass die unweit von Stuttgart gelegene Stadt Anfang des 18. Jahrhunderts von Herzog Eberhard Ludwig von Württemberg quasi am Reißbrett geplant worden war – nach dem Vorbild von Versailles bauten viele absolutistische Souveräne neue Residenzen vor den Toren ihrer alten Hauptstädte –, sondern auch, dass so bedeutende Dichter wie Eduard Mörike und Justinus Kerner aus Ludwigsburg stammten.

Im Anschluss besuchte man das „Blühende Barock“: die unmittelbar an die Innenstadt angrenzende Parklandschaft rund um das Residenzschloss. Das Schloss ist das größte unzerstörte Barockschloss Deutschlands, bedeutendste Sehenswürdigkeit und Wahrzeichen der Stadt. Mit Süd-, Nord-, Unterem und Oberem Obst- sowie Märchengarten bot die Parkanlage den Sängerinnen aus Gladbach weitläufige Möglichkeiten der Zerstreuung, ehe man am frühen Nachmittag wieder in Richtung Heimat aufbrach. Mit einem gemeinsamen Abendessen in Sayn schloss man die Kurzreise ab, auf der in toller Gemeinschaft viel gelacht und gesungen wurde und die allen Teilnehmenden viel Spaß bereitet hat.

Der Frauenchor Gladbach probt montags von 18.30 bis 20 Uhr im Pfarrheim Gladbach. Neue Sängerinnen sind jederzeit herzlich willkommen.