Archivierter Artikel vom 12.03.2020, 17:01 Uhr
Neuwied

Mit Kranzniederlegung Friedrich Wilhelm Raiffeisen gedacht

Friedrich Wilhelm Raiffeisen war von 1852 bis 1865 Bürgermeister in Heddesdorf und wurde hier auch nach seinem Tod am 11. März 1888 begraben.

Foto: Stadtverwaltung Neuwied

Zum Gedenken an den großen Sozialreformer legten Thomas Mende, Vorstandsmitglied der Raiffeisengesellschaft, und Andreas Harner, Vorstandssprecher der Volks- und Raiffeisenbank Neuwied-Linz, an dessen Todestag an seinem Grab in Neuwied-Heddesdorf einen Kranz nieder.

Leider konnte in diesem Jahr aufgrund der aktuellen Lage auf dem Gesundheitssektor kein Vertreter der Stadt Neuwied an der Kranzniederlegung teilnehmen.