Archivierter Artikel vom 23.05.2022, 11:39 Uhr
Linz

Mer präsentiere üüch…de neue Vorstand

Über 60 aktive und inaktive Kameraden folgten der Einladung zur Jahreshauptversammlung in der Burg Linz.

Das Bild zeigt den neuen Vorstand (von links, sitzend) Michael Westhofen, Stefan Unkel, Michael Degen, Dennis Wester, (von links, stehend) Jörg Kahlert, Thorsten Brandt, Markus Mollberg, Bert Gaebler, Markus Paffhausen, Andreas Salz, Björn Profitlich und Michael Buch.
Das Bild zeigt den neuen Vorstand (von links, sitzend) Michael Westhofen, Stefan Unkel, Michael Degen, Dennis Wester, (von links, stehend) Jörg Kahlert, Thorsten Brandt, Markus Mollberg, Bert Gaebler, Markus Paffhausen, Andreas Salz, Björn Profitlich und Michael Buch.
Foto: Stadtsoldatencorps Rut-Wieß 1934

Der Kommandant Markus begrüßte kürzlich alle Anwesenden, allen voran Mariechen Svenja sowie Ehrenkommandant Siggi Bündgen. Nach der Begrüßung gedachte man mit einer Schweigeminute allen verstorbenen Vereinsmitgliedern, insbesondere des an Weihnachten verstorbenen Corps-Konditor Toni Frings. Schriftführer Michael Buch verlas das sehr überschaubare Karnevalsprotokoll aus der Session 2021/2022. Nachdem alle Vorstandsmitglieder über die Aktivitäten ihrer Ressorts berichteten und Rechenschaft abgelegt hatten, erteilten die Kameraden dem Vorstand einstimmig Entlastung.

Nun stand turnusgemäß die Wahl des geschäftsführenden Vorstandes auf der Tagesordnung. Nahezu erwartungsgemäß wurden Kommandant Markus Paffhausen, Adjutant Michael Degen, Literat Dennis Wester und der erste Kassierer Stefan Unkel einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Nachdem der bisherige erste Geschäftsführer Dominik Wilsberg sein Amt aus persönlichen Gründen während der letzten Session niedergelegt hatte, war damals der zweite Geschäftsführer Michael kommissarisch als erster Geschäftsführer eingesetzt worden. Die anwesenden Mitglieder bestätigten auch ihn nun einstimmig im Amt des ersten Geschäftsführers. Somit war der Posten des zweiten Geschäftsführers vakant. In dieses Amt wurde der bisherige Klamottenbär Andreas Salz mit großer Mehrheit der anwesenden gewählt. Und auch für den Posten des Klamottenbärs fand man schnell mit großer Zustimmung, im langjährigen Schellenbaumträger Björn Profitlich einen Nachfolger. Sowohl Andreas als auch Björn werden ihre neuen Aufgaben nun interimsmäßig bis zur turnusmäßigen Wahl des erweiterten Vorstandes im nächsten Jahr ausüben. Der gesamte Vorstand bedankte sich für das ihm entgegengebrachte Vertrauen und freut sich auf die kommenden Aufgaben.

Gegen 23 Uhr beendete Kommandant Markus die Jahreshauptversammlung, bedankte sich bei dem Team der Burg Linz für die vorzügliche Bewirtung und man stand noch in gemütlicher Runde zusammen und pflegte bei kühlem Kölsch die Stadtsoldatengemeinschaft.

Bei Interesse an einer Mitgliedschaft im Stadtsoldatencorps erhält man weitere Informationen im Internet unter www.stadtsoldaten-linz.de.

Pressemitteilung der Stadtsoldatencorps Rut-Wieß 1934