Neuwied

Lohmann Azubis feiern erfolgreiches Ausbildungsende

In Zeiten der Corona-Pandemie verlief bei Lohmann auch die Verabschiedung von neun Auszubildenden der Fachrichtungen Maschinen- und Anlagenführer, Industriekaufmann und Chemielaborant sowie einem Betriebswirt VWA etwas anders als sonst üblich.

Lesezeit: 2 Minuten
Das Foto zeigt die feierliche Verabschiedung der Auszubildenden durch CEO Dr. Jörg Pohlmann (Dritter von links) und Ausbildungsleiterin Sabine Dunkel (Zweite von rechts).
Das Foto zeigt die feierliche Verabschiedung der Auszubildenden durch CEO Dr. Jörg Pohlmann (Dritter von links) und Ausbildungsleiterin Sabine Dunkel (Zweite von rechts).
Foto: Lohmann

Im kleinen Rahmen wurden die jungen Damen und Herren für ihre erfolgreichen Prüfungen und Abschlüsse geehrt. Ausbildungsleiterin Sabine Dunkel wies auf das bleibende berufliche Engagement der frisch gebackenen Absolventen hin, denn sieben von ihnen streben die Fortsetzung ihrer beruflichen Karriere bei Lohmann an. „Junge Menschen brauchen am Beginn ihres Berufslebens einen Plan, denn Karriere passiert nicht einfach so. Hier heißt es vielfach am Ball zu bleiben und für sich klare Ziele zu formulieren. Denn jeder junge Mensch kann für das Unternehmen einen Mehrwert bieten.“ Die Basis für eine persönlich bereichernde Berufskarriere hätten alle mit ihrem Abschluss gelegt – ob als erfolgreiche Auszubildende oder ehemalige Studierende. Dem stimmte auch Johannes Seibel, Betriebswirt VWA, zu. Er hatte nach dem erfolgreichen Abschluss seiner Ausbildung bei Lohmann im vergangenen Jahr, ein Studium zum Betriebswirt aufgenommen und nun mit der Bestnote „sehr gut“ abgeschlossen. Das Ausbildungskonzept von Lohmann bot dem beruflichen Nachwuchs unter anderem die Möglichkeit, an konkreten Projekten zu lernen, was bei allen Beteiligten sehr gut ankam.

Ausbildung hat bei Lohmann eine lange Tradition. Der Betrieb bildet seit Jahrzehnten aus und bietet in gewerblichen und kaufmännischen Berufsfeldern erstklassige berufliche Übernahmeperspektiven. So zählen Lohmann-Azubis nicht zuletzt oft zu den Besten ihres Jahrgangs. Heute ist die Lohmann Gruppe mit über 1800 Mitarbeitern an 29 internationalen Standorten vertreten. Lohmann Verbindungen gibt es in nahezu allen Industriebranchen – vom Automobilbau über die Konsumgüter-, Bau-, Druck- und Elektronikindustrie bis hin zur mobilen Kommunikation und Medizintechnik. Damit finden sich die jungen Menschen in einem breitgefächerten Umfeld wieder, das ihnen viele Entwicklungsmöglichkeiten bietet. Im Rahmen der „Rundum-Ausbildung“ werden die Mitarbeiter auch international entsprechend aus- und weitergebildet.

Interessenten können sich schon jetzt für folgende Ausbildungsstellen mit Beginn August 2021 bewerben als Industriekaufmann Mittelrheinmodell, Industriekaufmann, Fachinformatiker für Systemintegration, Chemielaborant, Chemikant, Maschinen- und Anlagenführer oder Fachkraft für Lagerlogistik. Weitere Information auf Instagram oder auf der Internetseite www.lohmann-tapes.com.