Archivierter Artikel vom 23.04.2019, 16:27 Uhr
Puderbach

Lauftreff Puderbach absolvierte 13. Trainingslager am Edersee

„Einmal Edersee, immer Edersee“, so die Aussage von Lauftreffchef Karl-Werner Kunz.

Michael Hoben (links) und Jendrik Grass fuhren mit dem Rad zum Trainingslager an den Edersee. Nach 141 Kilometer sehen beide noch recht gut aus.
Michael Hoben (links) und Jendrik Grass fuhren mit dem Rad zum Trainingslager an den Edersee. Nach 141 Kilometer sehen beide noch recht gut aus.
Foto: Lauftreff Puderbach

Nach dieser Devise reisten etliche Lauf- und Radsportler des Lauftreffs Puderbach zum 13. Mal nach Kirchlotheim am Edersee, um in dem 5738 Hektar großen Nationalpark des Kellerwald zu trainieren, der von der UNESCO als Weltnaturerbe anerkannt ist. Ob im steilen Gelände des Kellerwald, oder flach an der Eder oder des Edersees entlang, für jeden war etwas dabei. Die beiden wilden youngster Jendrik Grass und Michael Hoben fuhren von Lahrbach aus mit dem Rad an den Edersee. Nach 141 Kilometern, 2006 absolvierten Höhenmetern hatten sie ihr Ziel in 6:07 Stunden erreicht. Beide befinden sich derzeit im Training für den Ironman 70.3 im Kraichgau der am 2. Juni ausgetragen wird.

Zum 13. Mal absolvierte der Lauftreff Puderbach sein Trainingslager in Kirchlotheim am Edersee. Obligatorisch ist dabei auch die Radtour entlang des Edersees zur Staumauer.
Zum 13. Mal absolvierte der Lauftreff Puderbach sein Trainingslager in Kirchlotheim am Edersee. Obligatorisch ist dabei auch die Radtour entlang des Edersees zur Staumauer.
Foto: Lauftreff Puderbach

Obligatorisch wurde auch die traditionelle Radtour vom Quartier bis zur Staumauer des Edersee und zurück über 50 Kilometer durchgeführt. Neben den Lauf- Rad- und Schwimmeinheiten kam auch die Geselligkeit nicht zu kurz.