Neuwied

Kreiswaldbauverein Neuwied hat neuen ersten Vorsitzenden

Der Kreiswaldbauverein Neuwied als Forstbetriebsgemeinschaft konnte nun endlich die Jahreshauptversammlung für 2020 und 2021 durchführen.

Das Foto zeigt den neuen Vorstand (von links): Josef Lorscheid, Konrad Roy-Pogodzik, Adalbert Fuchs, Andreas
Eckloff, Uwe Werner, Michael Graf Hoensbroech, Jürgen Dietz, Martin Werner und Thomas Hessler. Auf dem Foto fehlt Frank Etscheid.
Das Foto zeigt den neuen Vorstand (von links): Josef Lorscheid, Konrad Roy-Pogodzik, Adalbert Fuchs, Andreas Eckloff, Uwe Werner, Michael Graf Hoensbroech, Jürgen Dietz, Martin Werner und Thomas Hessler. Auf dem Foto fehlt Frank Etscheid.

Kürzlich konnte die Vorsitzende des Kreiswaldbauvereins Neuwied, Frau Dr. Gisela Born-Siebicke, im Gasthof Paganetti, in Verscheid über 40 Teilnehmer in einer nicht öffentlichen Mitgliederversammlung begrüßen. Pandemiebedingt fand die Jahreshauptversammlung erstmalig unter dem Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Des Weiteren wurde auch auf einen allgemeinen Teil mit externen Referenten verzichtet. Die Jahreshauptversammlung begann mit der Verabschiedung der Haushaltsberichte sowie Tätigkeitsberichte für 2019 und 2020. Nachdem die Kassenprüfer Uwe Homscheid und Theo Paffhausen Ihren Bericht vorgetragen hatten und es keine Beanstandungen zur Kassenführung gab, wurde der Vorstand einstimmig entlastet. Nach dem Dr. Gisela Born-Siebicke den Haushaltsplan für dieses Jahr vorgestellt hatte ging es zunächst um die Wahl eines Wahlleiters für die Vorstandswahl. Denn zur Wahl stand die satzungsgemäße Neuwahl des ersten und zweiten Vorsitzenden sowie von neun Beisitzern an.

Das Foto zeigt die Verabschiedung von Dr. Gisela Born-Siebicke. (Von links) Martin Werner, Adalbert Fuchs, Konrad Roy-Pogodzik, Michael Graf Hoensbroech, Dr. Gisela Born-Siebicke, Uwe Werner und Frank Etscheid.
Das Foto zeigt die Verabschiedung von Dr. Gisela Born-Siebicke. (Von links) Martin Werner, Adalbert Fuchs, Konrad Roy-Pogodzik, Michael Graf Hoensbroech, Dr. Gisela Born-Siebicke, Uwe Werner und Frank Etscheid.

Dr. Gisela Born-Siebicke hat nach 35 Jahren Vorstand und 15 Jahren als erste Vorsitzende nicht mehr kandidiert. Hr. Markus Haardt hat ebenfalls als Beisitzer aus beruflichen Gründen nicht mehr kandidiert. Dr. Gisela Born-Siebicke schlug Uwe Werner als ersten Vorsitzenden zur Wahl vor. Werner ist seit 1991 im Kreiswaldbauverein und seit 2015 im Vorstand aktiv und zuletzt als zweiter Vorsitzender. Werner wurde von der Versammlung einstimmig zum ersten Vorsitzenden gewählt. Werner hat sich bei den Mitgliedern für das entgegenbrachte Vertrauen bedankt und als zweiten Vorsitzenden Michael Graf Hoensbroech zur Wahl vorgeschlagen. Graf Hoensbroech wurde ebenfalls einstimmig gewählt. Im Folgenden wurden Hartmut Hennig, Frank Etscheid, Konrad Roy-Pogodzik, Adalbert Fuchs, Josef Lorscheid, Jürgen Dietz, Andreas Eckloff, Martin Werner und Thomas Hessler als neue Beisitzer im Vorstand einstimmig gewählt. Als neue Kassenprüfer wurden Uwe Homscheid und Josef Stroh einstimmig gewählt. Nach den Wahlen hatte sich der Vorstand ganz herzlich für die lange Zeit, die konstruktive Zusammenarbeit und vor allem für das Gute miteinander bei den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern bedankt!

Uwe Hoffmann als Leiter des Forstamts Dierdorf hat ebenfalls Dr. Born-Siebicke mit einer Dankes-Rede verabschiedet. Dazu soll es aber im nächsten Jahr sofern die Corona-Zahlen es zulassen eine öffentliche Verabschiedung vom Kreiswaldbauverein geben. Der Vorstand hofft auch für das nächste Jahr wieder Lehrfahrten, Fachtagungen und Besichtigungstermine anbieten zu können. Kleinere Waldbildungstage sind aber für Ende September und Anfang Oktober geplant. An dieser Stelle ist der Vorstand froh Gisela Born-Siebicke und Markus Haardt als Referenten nicht zu verlieren. Die Jahreshauptversammlung konnte nun mit einem anschließenden Imbiss geschlossen werden.