Archivierter Artikel vom 03.04.2019, 15:54 Uhr
Feldkirchen

Kleine Verschnaufpause nach dem Großereignis

Riesenandrang auf das „nach-karnevalistische“ Heringsessen beim AWO Ortsverein Feldkirchen.

Foto: AWO Kreisverband Neuwied

Nach dem Ansturm auf ihr traditionelles „nach-karnevalistisches“ Heringsessen, kamen die Mitglieder des AWO Ortsvereins Feldkirchen jetzt mal dazu, das schöne Ereignis Revue passieren zu lassen. Wie in den Jahren zuvor, gab es wieder einen regen Andrang zu der Feierlichkeit. Diesmal hatten sich bereits im Vorfeld knapp 60 Interessenten für die Teilnahme gemeldet. Weitere Freunde des Traditionsgerichts hatten Bestellungen zum Abholen abgegeben.

Einen Tag vor dem Heringsessen waren von fleißigen Helfern drei Sack Kartoffeln geschält und die Heringe mit viel Liebe eingelegt worden. In gewohnt gemütlicher Atmosphäre wurde gemeinsam gegessen und getrunken. Ein großes Lob und Dankeschön richtet der Ortsverein an alle Helfer, die wie jedes Jahr engagiert zum Gelingen beigetragen haben.