Archivierter Artikel vom 19.10.2018, 10:06 Uhr
Neuwied

kfd St. Matthias hat neues Leitungsteam gewählt

Bei ihrer Mitgliederversammlung hat die katholische Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd) St. Matthias ein neues Leitungsteam für die nächsten vier Jahre gewählt.

Das Bild zeigt (von links nach rechts) Petra Frey, Waltraud Terstegen, Erika Salz, Maria Opper, Elfriede Müller und Elisabeth Christmann.
Das Bild zeigt (von links nach rechts) Petra Frey, Waltraud Terstegen, Erika Salz, Maria Opper, Elfriede Müller und Elisabeth Christmann.
Foto: Pfarreiengemeinschaft Neuwied

Elisabeth Christmann, Elfriede Müller, Maria Opper, Erika Salz sowie Waltraud Terstegen wurden gewählt. Als geistliche Begleiterin wurde Gemeindereferentin Petra Frey in ihrem Amt bestätigt. Diese dankte den Frauen des bisherigen Leitungsteams für ihr Engagement in den vergangenen vier Jahren. Verabschiedet wurde Margret Günster, die nicht mehr kandidierte.

Die Mitgliederversammlung beschloss, die Kollektengelder der Frauengottesdienste im kommenden Jahr 2019 dem Neuwieder Hospizverein zukommen zulassen. Der nächste Termin ist die heilige Messe, die am Dienstag, 20. November, um 9 Uhr in St. Matthias von der kfd mitgestaltet wird. Beim anschließenden Frauenfrühstück werden die Kollekten diesen Jahres an das Projekt „wellcome – Praktische Hilfen für Familien nach der Geburt“ – eine Initiative der Familienbildungsstätte – überreicht.