Archivierter Artikel vom 25.03.2019, 09:29 Uhr
Leubsdorf

Katholischer Junggesellenverein Leubsdorf veranstaltete Nachtwanderung

31 Kinder und Jugendliche nahmen an der Nachtwanderung, die der katholische Junggesellenverein (JGV) Leubsdorf organisierte, teil.

In der Dämmerung traf man sich am Feuerwehrhaus, um in zwei Gruppen mit jeweils drei Betreuern die Leubsdorfer und Dattenberger Wälder zu erkunden. Unterwegs traf man auf unheimliche Gestalten, denen man jedoch immer wieder mehr oder weniger mutig entkommen konnte. Auf halber Strecke gab es am Hof Ronig eine kleine Stärkung, um sich von der Wanderung und den vergangenen Schrecken zu erholen und sich für die kommende Wegstrecke zu rüsten. Nach zwei Stunden und einigen bestandenen Abenteuern kamen beide Gruppen glücklich und recht erschöpft an der Leubsdorfer Grillhütte an. Hier hatten einige Mitglieder des JGV bereits ein Lagerfeuer entfacht sowie Essen und Trinken bereitgestellt. Aufgrund der guten Resonanz wird die Nachtwanderung des KJGV Leubsdorf auch im nächsten Jahr wieder stattfinden.