Selhof

Jahreshauptversammlung des ATV Selhof

Der Vorsitzende Florian Hambuch konnte zahlreiche Mitglieder zur Jahreshauptversammlung des Vereins begrüßen, allen voran den Ehrenvorsitzenden Ulrich Hambuch, sowie die Ehrenmitglieder Karin Lohr, Doris Eskofier und Angelika van den Berg.

Lesezeit: 2 Minuten
Anzeige

Die Ehrenmitglieder Franz Wensing und Olga Kropp ließen sich entschuldigen. Zunächst wurde der Toten des vergangenen Jahres gedacht. Dann erfolgten die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft im ATV. Für zehn Jahre wurden geehrt: Christian Krause, Rosemarie Schwalbe, Ruth Ashauer und Henrike Munko.

Für 25 Jahre Brigitte Feld und Gaby Straß, für 40 Jahre Brigitte Harperath und Karin Lohr und für 50 Jahre Marlene Köhn, Anita Noreike und Traudel Strack. Alle Geehrten erhielten ein Geschenk als Anerkennung für die Treue zum Verein.

Florian Hambuch ließ die sportlichen Ereignisse des vergangenen Jahres Revue passieren, so die Teilnahme einer Gruppe als „Muskelkater“ an den Honnefer Karnevalszügen, den Familienwandertag mit anschließendem gemeinsamen Grillen und diverse Wettkampfteilnahmen der Boxer, mit teilweise beachtlichen Erfolgen.

Der Vorstand ist seit Jahren auf der Suche nach geeigneten Räumen für die Boxer, in denen auch ein Boxring aufgebaut werden und idealerweise auch stehen bleiben kann. Im abgelaufenen Geschäftsjahr hatte sich eine Räumlichkeit angeboten, die mehrfach besichtigt und über die finanzielle Belastung des Vereins intensive Gespräche geführt worden waren. Leider hat sich bis heute nichts Konkretes ergeben und der Verein ist weiterhin auf der Suche.

Wandern, Radfahren, Ballsport, Tai chi, Kung-Fu, Rückengymnastik, Kindersport für alle Altersgruppen und Trampolinturnen sind weitere Sportarten, die der ATV anbietet und er ist stolz darauf, seinen etwas über 600 Mitgliedern ein breites Sportangebot bieten zu können. Dies ist aber nur möglich, wenn viele gut ausgebildete Übungsleiter die Sportstunden abhalten. Im vergangenen Jahr absolvierten fünf neue Übungsleiter ihre Ausbildung, die bereits alle in Eigenverantwortung ihre Sportstunden abhalten.

Es folgten der Geschäftsbericht und Bericht über die Finanzen. Die Mitgliederversammlung erteilte dem Vorstand die Entlastung. Danach kam es zu den turnusmäßig anstehenden Vorstandswahlen. Zur Wahl standen der Geschäftsführer, der Vorstand Finanzen und der Sportvorstand. Olaf Beddies als Geschäftsführer und Michael Blank als Vorstand Finanzen stellten sich erneut zur Wahl. Katharina Hambuch trat aus familiären Gründen als Sportvorstand zurück. Hier stellte sich Nicole Blank zur Wahl. Alle Vorstandsmitglieder wurden einstimmig gewählt, so dass der ATV Vorstand nun wieder komplett und handlungsfähig ist.

Der Vorsitzende dankte allen Mitgliedern für ihr Erscheinen und lud zum Schauturnen am 29. März um 15 Uhr in die Menzenberger Halle ein.