Archivierter Artikel vom 31.07.2018, 10:49 Uhr
Irlich

Irlicher Schützen erkunden mit dem Planwagen das Wiedbachtal

Vor kurzem fand der traditionelle Jahresausflug der St. Georg-Schützenbruderschaft aus Irlich statt.

Foto: St. Georg-Schützenbruderschaft Irlich

Wegen des hohen Zuspruchs der vergangenen Jahre wurde auch dieses Jahr eine Fahrt im offenen Planwagen, gezogen von einen Trecker, durch die Landschaften des Wiedbachtals und des Westerwalds organisiert.

Die Fahrt begann in den Morgenstunden am Schützenhaus an der Wied in Irlich und folgte dem Wiedbachtal stromaufwärts in Richtung Niederbieber und Segendorf. Bei Waldbreitbach verließ das Gespann dann das Wiedbachtal, um das Tagesziel, den Lahrbach-Stausee bei Obersteinebach, anzusteuern.

Zur Mittagsstunde erreichten die Schützen aus Irlich das auch bei Anglern beliebte Kleinod im Westerwald, wo sie als kulinarische Spezialität fangfrische, geräucherte Forellen und erfrischende Getränke erwartete. Nach einigen Stunden Aufenthalt machten sich die Schützen dann wieder auf dem Planwagengespann auf die Heimreise.