Archivierter Artikel vom 28.09.2018, 14:02 Uhr
Irlich

Irlicher Möhnen verbringen gemeinsam einen schönen Tag

Der Möhnenverein Irlich erkundete das größte Höhlensystem Hessens und besuchte die Hachenburger Brauerei.

Foto: Möhnenverein Irlich

Mit dem Bus fuhr die Gruppe zuerst ins Herbstlabyrinth „Schauhöhle“ nach Breitscheid. Mehr als 120 Treppenstufe führten in eine Tropfsteinvielfalt im schönsten Licht im größten Höhlensystem Hessens. In Hachenburg inspizierte die Gruppe zuerst die Geschäfte, dann die Cafés und Eisdielen. Die Obermöhn hat sogar eine Tasche erstanden.

Die traditionelle Westerwaldbrauerei Hachenburg war das nächste Ziel. Bei einer Führung wurde die Gruppe in das Geheimnis der Braukunst eingeführt mit Bierproben, so viel, wie die Teilnehmer vertragen konnten. Auch die Westerwälder Kartoffelsuppe mit Würstchen schmeckte sehr lecker. Das Motto „Eat as much as you can“ nahm die Gruppe wörtlich.

Natürlich wurde im Bus und unterwegs für das leibliche Wohl der Möhnen gesorgt mit Laugenbretzeln, Streichkäse, Käse- und Wurstwürfel, Sekt, selbstgemachtem Likör und Maurs Eierlikör. Möhnenlieder wurden auch dargeboten, ob im Bus oder in der Brauerei. Fazit: Gutes Wetter, Gemeinschaft, Lachen, Singen und viel „Harmonischkeit“.