Neuwied

Informationen zur Waldorfpädagogik gesammelt

Zahlreiche Gäste beim Vortrag an der Rudolf-Steiner-Schule.

Elena Kilge hielt den Einführungsvortrag.
Elena Kilge hielt den Einführungsvortrag.
Foto: Andrea Briel

Zahlreich informierten sich Gäste beim Tag der offenen Tür über die Waldorfpädagogik. Nach dem Einführungsvortrag beantworteten Klassen- und Fachlehrerinnen Fragen zu Einschulung und Quereinstieg sowie zu den Abschlüssen und zum Beitragswesen.

Die Rudolf-Steiner-Schule Neuwied ist eine staatlich genehmigte Gesamtschule von der 1. bis zur 13. Klasse mit allen Abschlüssen, von der Berufsreife (früherer Hauptschulabschluss) bis zum Abitur. Außerdem gibt es eine Brückenklasse, die für schulpflichtige, aber noch nicht schulreife Kinder gedacht ist und der 1. Klasse vorangestellt ist.