Archivierter Artikel vom 04.04.2022, 11:53 Uhr
Gladbach

HVV Gladbach wählt neuen Vorstand

Nach zweijähriger Versammlungspause hat der Heimat- und Verschönerungsverein Gladbach seine Mitglieder in die Gaststätte „Zum Annemie“ eingeladen.

Friedhelm Weißenfels (links) überreicht dem scheidenden Vorsitzenden Georg Kern einen Präsentkorb.
Friedhelm Weißenfels (links) überreicht dem scheidenden Vorsitzenden Georg Kern einen Präsentkorb.
Foto: Heimat- und Verschönerungsverein Gladbach

Der erste Vorsitzende Georg Kern konnte 15 Mitglieder an diesem Abend begrüßen. Nach der Totenehrung durch den ersten Vorsitzenden, verlas der Geschäftsführer Herbert Pies das Protokoll der letzten Mitgliederversammlung. Es folgten die Geschäftsberichte für die beiden vergangenen Jahre 2020 und 2021. Im Anschluss daran trug der Kassenwart Friedhelm Weißenfels die beiden Kassenberichte für die Geschäftsjahre 2020 und 2021 vor. Die Kassenprüferin Norma Reif-Wirz konnte die einwandfreie Kassenführung bestätigen und bat die Anwesenden um Entlastung.

Das Bild zeigt den neuen Vorstand.
Das Bild zeigt den neuen Vorstand.
Foto: Heimat- und Verschönerungsverein Gladbach

Da für diese Mitgliederversammlung Neuwahlen anstanden und der erste Vorsitzende Georg Kern sowie der Pressewart Dieter Lederer aus gesundheitlichen Gründen auf eigenen Wunsch nicht mehr zur Wahl standen, wurde folgender neuer Vorstand gewählt:

  • Erster Vorsitzender – Friedhelm Weißenfels
  • Zweiter Vorsitzender – Werner Merl
  • Geschäftsführer – Herbert Pies
  • Kassenwart – Marcel Joisten
  • Pressewart – Francesca Reif
  • Beisitzer – Dagmar Böhm, Waltraud Hillen und Friedhelm Poischen

Als Kassenprüfer für das Geschäftsjahr 2022 wurden Norma Reif-Wirz, Franz-Josef Kern und Gabriele Hellenbrand gewählt. Der neue erste Vorsitzende Friedhelm Weißenfels bedankte sich bei dem scheidenden Georg Kern und in Abwesenheit bei Dieter Lederer mit einem Präsentkorb.

Des Weiteren gab er einen kurzen Ausblick auf das laufende Jahr, die Neustrukturierung und die festliegenden Termine für Helfereinsätze (erster und dritter Samstag im Monat von März bis November) und eventuelle Projekte. „Eine gute Nachricht gibt es für alle Schüler, Azubis und Studenten die uns gerne unterstützen würden: Künftig ist die Mitgliedschaft bei uns für euch beitragsfrei! Wir hoffen, dass wir auch weiterhin mit der Unterstützung aus der Gladbacher Bevölkerung mit Rat und Tat rechnen dürfen.“