Archivierter Artikel vom 30.04.2021, 16:04 Uhr
Linz

Husarencorps Grün-Weiss trifft sich virtuell

"Die Corona Pandemie hat uns bekanntlich alle ziemlich aus dem Rhythmus gebracht, insbesondere im Bereich persönlicher Treffen und dabei natürlich auch unserem Tanztraining.

Foto: Husarencorps Grün-Weiss Linz

Normalerweise ginge es jetzt so langsam los mit den wöchentlichen Trainings, um für die nächste Session auf der Bühne gerüstet zu sein. Aber weiterhin hält uns das Virus leider fest im Griff. Trotzdem hat sich unsere Tanzgruppe es sich nicht nehmen lassen sich virtuell zu einem kurzweiligen Abend zu treffen. Federführend organisiert und moderiert wurde das Treffen von unserem Trainer-Stab Valeska Caspary, Sarah Becker, Holger Heeg und Martin Hausen. Bereits im Vorfeld des Abends wurde unseren Tänzern ein kleines Goodie-Bag zugestellt, welches gefüllt mit Bier, Chips und Bretzeln alle auf einen geselligen Abend einstimmte.

Nach einem Grußwort des Ersten Vorsitzenden des Husarencorps, Sebastian Genz, an die bunt kostümierte Truppe, begann eine kleine Vorstellrunde, da sich erfreulicherweise auch fünf neue Tanzanwärter in die Runde dazu gesellen. Im Anschluss daran gab unser Trainer-Stab einen Ausblick auf die Corona-bedingte Trainingsgestaltung und die weiteren Planungen für unsere Tanzgruppe und das Tanzpaar. Nach dem offiziellen Teil startete man dann aber natürlich auch noch in einen lockeren und geselligen Abend, welcher mit kleinen Spielchen abwechslungsreich und lustig gestaltet wurde. Unser Dank gilt hier natürlich insbesondere den Trainern für die super Vorbereitung und die hervorragende Organisation dieses GWH-Videochats.

Wir hoffen natürlich alle, dass schon sehr bald ein echtes Training in gewohntem Umfang wieder möglich sein wird. Wer Lust hat ebenso Teil unseres Vereins zu werden, sei es als Tänzer, Musiker oder auch Säbelschwinger, der ist herzlich eingeladen sich unter der E-Mail Adresse 1.vorsitzender@gwh-linz.de bei uns zu melden."

Bericht von: Husarencorps Grün-Weiss Linz