Archivierter Artikel vom 07.06.2019, 16:51 Uhr
Neuwied

GTRVN feierte Erfolge bei der Biggesee-Ruderregatta

Kürzlich nahm der Gymnasial-Turn-Ruderverein Neuwied (GTRVN) mit 32 Aktiven aller Altersklassen an der 42. Biggesee-Ruderregatta teil.

Foto: GTRV Neuwied

Nachdem das Interesse bei den GTRVN-Ruderern an dieser Veranstaltung in den letzten Jahren stark rückläufig war, schaffte Vereinsvorsitzender Christoph Grzembke es, in diesem Jahr über 30 Mitglieder unterschiedlichsten Alters für eine Teilnahme zu begeistern.

Am Samstag des Regatta-Wochenendes wurden die Kurzstreckenwettkämpfe auf der 500 Meter-Strecke ausgetragen. Hier konnten sieben erste Plätze, ein zweiter Platz, ein dritter Platz und ein vierten Platz in verschiedenen Boots- und Altersklassen belegt werden. Der Sonntag stand im Zeichen der Sieben-Kilometer-Langstrecke, die wahlweise auch mehrfach gefahren werden konnte. Hier gingen fünf Vierer mit Steuermann und drei Einer für den GTRVN an den Start, wobei ein Vierer die dreifache Strecke zurücklegte. Es gelang dem GTRVN-Team, den Gesamtsieg der Langstreckenregatta zu erringen. In der Gesamtwertung des Regatta-Wochenendes landete der GTRVN auf Platz zwei.

Neben den sportlichen Erfolgen verbrachten die GTRVN-Teilnehmer ein herrliches Wochenende mit frühsommerlichen Temperaturen am Biggesee. Eine gute Voraussetzung für eine Neuauflage im kommenden Jahr.