Archivierter Artikel vom 27.07.2021, 11:40 Uhr
Dierdorf

Gesundheit, Nachhaltigkeit und aktive Gestaltung der Region

Das Ziel des Evangelischen Krankenhauses Dierdorf/Selters (KHDS) ist es, sich mit dem medizinischen Leistungsangebot stets an den Bedürfnissen der Bevölkerung zu orientieren und somit zur Gesundheit der Menschen in der Region auf medizinisch und pflegerisch hohem Niveau beizutragen.

Das Foto zeigt Ingo Bein (links), geschäftsführender Gesellschafter der Gartenwelt Frey, Dernbach, und KHDS-Geschäftsführer Guido Wernert.
Das Foto zeigt Ingo Bein (links), geschäftsführender Gesellschafter der Gartenwelt Frey, Dernbach, und KHDS-Geschäftsführer Guido Wernert.
Foto: KHDS

In diesem Zusammenhang sucht das KHDS auch aktiv den Dialog zu Meinungsbildnern, Bürgern sowie Patienten in der Region. Dazu war Ingo Bein, geschäftsführender Gesellschafter der Gartenwelt Frey zu Gast im KHDS. Der Unternehmer arbeitet und lebt mit seiner Familie seit jeher in seiner Heimatregion und ist sozial sehr engagiert. Mit der Initiative „Freywillig & mit Herz“, die er gemeinsam mit Christian Frey gegründet hat, ist es den Beiden eine Herzensangelegenheit, ihrer Heimat etwas zurückzugeben und die Region zu stärken. „Zu einer starken Region gehört für mich fraglos eine gute, wohnortnahe medizinische Versorgung“, erklärte Ingo Bein bereits zu Beginn des Gesprächs. Somit waren die Anknüpfungspunkte für den gemeinsamen Austausch schnell gefunden: Gesundheit, Nachhaltigkeit und die aktive Gestaltung der Region waren bestimmende Themen. „Mir ist der Austausch wichtig, weil ich weiß, wie wertvoll die Impulse aus diesen Gesprächen sind und welche realen Projekte daraus erwachsen können“, so der KHDS-Geschäftsführer Guido Wernert. Konkret haben die beiden Geschäftsführer zwei Projekte für die Region beschlossen, die nun aktiv in die Tat umgesetzt werden. Und wer die Beiden kennt, weiß, dass die Ergebnisse nicht lange auf sich warten lassen, ganz nach dem Motto: Gemeinsam für eine starke Region!