Archivierter Artikel vom 27.03.2019, 15:04 Uhr
Neuwied

Germanen trinken Brauerei fast leer

Der Männergesangverein Germania Neuwied ist sich der Verpflichtung aus seinem Namen sehr wohl bewusst.

Foto: MGV Germania Neuwied

Bereits die alten Germanen tranken bekanntlich Met, den Vorläufer des heutigen Bieres. Daher traten die Sänger kürzlich eine Fahrt zur Krombacher Brauerei an, um das Fachwissen um die Kunst des Bierbrauens aufzufrischen. 46 Germanen sowie ein Gaströmer traten die gemeinsame Fahrt an. Nachdem man sich unterwegs durch thematisch passende Flüssigkeitszufuhr gestärkt hatte, waren die Sänger bereit, nun auch das entsprechende Fachwissen aufzunehmen.

Die Führung erfolgte durch einen fachkundigen Mitarbeiter der Brauerei. Sangesbruder Franz Hommen jedoch schaffte es, ihn in seinem Fachwissen noch zu übertrumpfen. Da so viele Informationen wieder durstig machten, nahmen die Germanen das Angebot dankbar an, nun auch die verschiedenen Spezialitäten der Brauerei zu verkosten. Dadurch ergab sich die Gelegenheit, auch Sorten kennenzulernen, die man im Ausschank von Gaststätten sonst kaum vorfindet. So waren einzelne Sorten des – nach eigener Aussage – meist verkauften Bieres zum Ende des Abends nicht mehr erhältlich. Dennoch ließen sich die Sänger die Laune nicht verderben. Nach der Heimreise wurde der Abend dann im Vereinslokal abgeschlossen.