Archivierter Artikel vom 30.07.2018, 11:39 Uhr
Neuwied

Gemeinsam an eine schöne Schulzeit erinnert

Als diese Herren die Pestalozzischule in Neuwied nach acht Jahren verließen, um ins Berufsleben einzutreten, schrieb man das Jahr 1953.

Foto: Hans Hartenfels

In der DDR kam es zum Aufstand am 17. Juni, in Russland starb Josef Stalin und Theodor Heuß wurde zum zweiten Mal zum Bundespräsidenten gewählt.

Am exakt gleichen Tag, an dem man die Schule verließ, also am 28. Juli, traf man sich jetzt im Food-Hotel nach fünf Jahren erneut zum Klassentreffen aus demographischen und Mobilitätsgründen leider nur noch in kleiner Zahl, was der guten Stimmung keinen Abbruch tat. Man erinnerte sich gern an die schöne Schulzeit, die acht Jahre von Günter Görres begleitet wurde und der durch die kontinuierliche Zusammenarbeit seine Schüler genau kannte und Talente weckte. hh