Archivierter Artikel vom 25.03.2019, 10:40 Uhr
Neuwied

Frühjahrsputz fand in Gladbach statt

Es waren Familien mit Kindern, Mitglieder von Ortsvereinen und Institutionen, die kürzlich dem zweiten Aufruf des Ortsbeirates Gladbach gefolgt sind.

Der erste Termin musst wegen der schlechten Wetterlage verschoben werden und so machten sich bei kühlem aber trockenem Vorfrühlingswetter die Freiwilligen auf den Weg, um Müll und Unrat an Straßenrändern und in gärtnerischen Anlagen aufzusammeln.

Ortsvorsteher Matthias Maxein freute sich über rund 100 Helfer, die gut ausgerüstet kurz nach 9 Uhr in die zugewiesenen Bereiche des Stadtteils Gladbach ausschwärmten. Die Aktion „Frühjahrsputz“, die nun schon zum 17. Mal stattfand, ist mittlerweile ein fester Baustein im Jahresablauf der Gladbacher geworden. Hier heißt es für den umweltbewussten Bürger selbst Hand anlegen und die Möglichkeit nutzen etwas für unseren schönen Stadtteil zu tun. Dass es sich gelohnt hatte zeigten die vielen mit Abfall gefüllten Säcke an den Straßenrändern, die dann von den Männern der Gladbacher Feuerwehr aufgesammelt und abtransportiert wurden. Gegen 12 Uhr konnten die Teilnehmer im Pfarrheimgarten noch mit einem Imbiss gestärkt den Dank des Ortsvorstehers Matthias Maxein entgegennehmen.