Archivierter Artikel vom 06.07.2022, 11:19 Uhr
Neuwied

Frauen-Union Kreis Neuwied besuchte das Konrad-Adenauer-Haus

Bei schönstem Wetter trafen sich Interessierte auf Initiative der Frauen-Union Kreis Neuwied kürzlich in Rhöndorf und besichtigten das Konrad-Adenauer-Haus.

Von krautscheid-bosse@t-online.de
Foto: Frauen-Union Kreis Neuwied

Die Führung durch Garten und Wohnhaus gab Einblicke auf das Leben und Wirken des Politikers, der einst unser erster Bundeskanzler, aber auch Staatsmann und großer Europäer war. Die dort präsentierte Dauerausstellung „Konrad Adenauer 1876-1967. Rheinländer, Deutscher, Europäer“ spannte den Bogen über fünf Epochen deutscher Geschichte vom Kaiserreich über die Weimarer Republik und den Nationalsozialismus bis hin in die Besatzungs- und Nachkriegszeit und die Ära der jungen Bundesrepublik Deutschland. Wer Interesse an Veranstaltungen der Frauen-Union hat, kann sich gern melden bei der Vorsitzenden Monika-Krautscheid Bosse unter Telefon 02683/3577 oder 0170/540 81 40 auch per E-Mail an krautscheid-bosse@t-online.de.

Pressemitteilung: Frauen-Union Kreis Neuwied