Neuwied-Feldkirchen

Frauenchor Wollendorf unternahm ereignisreiche Chorreise

img-20230826-wa0013 - 1
Foto: Gabriele Runkel

Wieder einmal zog es die Sängerinnen des FC Wollendorf in Richtung Süddeutschland.

Lesezeit: 1 Minute
Anzeige

Als Ziel der viertägigen Chorreise hatte man Regensburg und Umgebung gewählt. Inmitten der Altstadt nahm man im Münchner Hof Quartier und bereits am frühen Nachmittag konnte man auf und um die Steinerne Brücke das rege Treiben in der lebendigen Stadt miterleben. Am nächsten Morgen erwartete die Damen eine historische Bimmelbahn, um die vielen Sehenswürdigkeiten bequem zu erkunden. Schon mittags bestieg man in Kelheim ein Donauschiff, das die Gäste zur weltberühmten Benediktinerabtei Kloster Weltenburg brachte.

img-20230826-wa0013
Foto: Gabriele Runkel

Ein weiteres lohnendes Ziel versprach ein ganztägiger Aufenthalt in der 3-Flüsse-Stadt Passau. Nach einer sehr informativen Stadtführung bestieg man das Swarovski-Kristallschiff MS Donau. Der schwimmende Kristallpalast übertraf alle Erwartungen und war ein wahrer Glanzpunkt im Programm. Die Heimfahrt am Sonntag unterbrach man im schönen Würzburg, wo ein Liedvortag auf der Brücke Sängerinnen und Zuhörern Freude bereitete. Mit vielen Eindrücken kehrten die Reisenden nach Feldkirchen zurück. Nun konzentrieren sich Sängerinnen und Chorleiter Björn Adam auf die intensive Probenarbeit anlässlich ihres 40-jährigen Chorjubiläums. Diesen runden Geburtstag feiert der Chor mit einem großen Chor- und Solistenkonzert am 5. November um 16 Uhr in der Feldkirche.

Pressemitteilung: Frauenchor Wollendorf