Archivierter Artikel vom 23.04.2019, 13:15 Uhr
Brückrachdorf

Forellenschmaus an Karfreitag mit vielen Gästen bei schönstem Wetter in Brückrachdorf

Das Karfreitagsgeschehen, gemeinsamer Kirchgang und Fischessen. In Brückrachdorf wird die Tradition „Fischessen“ seit 2016 in gemeinschaftlicher Runde fortgeführt und gelebt.

privat

privat

privat

privat

privat

Das Team Ortsverein Unser Brückrachdorf organisierte den Tag mit all seinen Facetten. Die Forellen wurden von Peter und Heidi Morawietz, Claudia und Nina Kuch am Vortag vorbereitet. Am Karfreitag-Morgen gab Peter, mit Sohn Michael, den Startschuss zum Räuchern von insgesamt 175 Forellen, nach gewohnter „Art der Brückrachdorfer“. Petra Holschbach und Nina Kuch übernahmen das Ostereier-Färben mit den anwesenden Kindern, welche sichtlich Spaß an der Sache hatten. Bei Eierschmier mit Braadkaduffeln nach Michael Pfeiffer und gespendeten Salaten, konnten 80 Gäste aus Brückrachdorf sowie den umliegenden Gemeinden ihre Forellen vor Ort genießen. Ein Gast aus Dierdorf, Stadtbürgermeisterkandidat Ulrich Schreiber, wurde am Vortag noch Großvater und kam ein wenig verspätet. Er wollte sich jedoch die bestellten Forellen nicht entgehen lassen und genoss sie mit den anwesenden Gästen, bürgernah wie man ihn kennt. Aufgrund des hervorragenden Wetters, saßen die Gäste bei kühlen Getränken und netten Gesprächen noch bis in den Abend zusammen im Hof Morawietz.

Ein toller Tag mit tollen Gästen und netten Gesprächen ging nun langsam zu Ende. „175 Forellen waren schon eine riesige Herausforderung für Peter Morawietz. Aber er hat es wie immer gemeistert. Ich bin froh, dass wir hier im Ort so engagierte Menschen haben. Da kann man nur danke sagen. Und die hier Anwesenden heute haben gezeigt, dass die Dorfgemeinschaft, das Miteinander passt. Wer das nicht sieht, sollte vielleicht mal dazukommen statt solche Veranstaltungen in unserem Dorf zu meiden“, fasste Gregor Holschbach, der Vorsitzende, zusammen.

Mit Freude wurde dann auch noch eine besondere Auszeichnung am Abend vorgenommen: die Ernennung von Wolfgang Niess zum vierten Ehrenmitglied des Vereins Unser Brückrachdorf. Durch seine zahlreichen Verdienste für Brückrachdorf, in Würdigung seiner Verdienste für die Dorfgemeinschaft und die Förderung der Vereinszwecke war es eine Ehre für den Vorstand, diese Auszeichnung vorzunehmen. „Forellenschmaus“, ein fester Bestandteil des Dorflebens und des Ortsvereins.

Bilder stehen auf der Internetseite unter unserbrueckrachdorf.de. Ein sehr schöner Tag für Brückrachdorf, seine Mitbürger und Freunde.