Heddesdorf

Erstes Boule-Turnier bei der Vereinigung Heddesdorfer Bürger durchgeführt

Foto: Vereinigung Heddesdorfer Bürger

Viele Interessenten folgten der Einladung zu einem „Schnupper-Turnier“ mit den Boulekugeln.

Lesezeit: 1 Minute
Anzeige

In einer Zusammenarbeit zwischen der Vereinigung Heddesdorfer Bürger (VHB) und der SPD-AG 60+ hatte man alle Interessierte eingeladen. Und so war ein bunt gemischtes Publikum gekommen. Semi-Profis und auch Personen, die zum ersten Mal eine Boulekugel in der Hand hielten, wollten sich auf der Bouleanlage der VHB versuchen. Um eine gewisse Chancengleichheit zu gewährleisten, wurden die Paarungen ausgelost. Geleitet wurde das Turnier von dem regelfesten Günter Kutscher.

Foto: Vereinigung Heddesdorfer Bürger

Klaus Mertesacker, Vorsitzender der SPD-AG 60+, begrüßte zu Beginn die Anwesenden und wünschte allen eine glückliche Wurfhand. Zehn zusammengewürfelte Mannschaften spielten gleichzeitig auf vier Bahnen. Für die drei Erstplatzierten standen neben einem Briefumschlag mit einer Siegprämie drei Pokale bereit. Seniorenhumor blitzte auf mit einem Zusatzgeschenk – die ersten Drei erhielten als Zugabe je eine Toilettenbürste mit dem Konterfei des amerikanischen Präsidenten. Erstes Siegerpaar Günter Schultz/Rolf Straschewsky, zweites Siegerpaar Inge Pausch-Schmitz/Ingrid Schneeloch und drittes Siegerpaar Wolfgang Schneeloch/Willy Schneider.

Es war eine gelungene Veranstaltung, mit Sicherheit auch nicht zum letzten Mal bei der Vereinigung Heddesdorfer Bürger. Dort erhofft man sich eine Werbung für die seit dem letzten Jahr bestehenden zweibahnigen Bouleanlage.

So waren sowohl der Vorsitzende der SPD-AG 60+, Klaus Mertesacker als auch Dirk Grünewald, Erster Vorsitzender der VHB, sehr zufrieden.